TaylorMade M2 2017 Eisen

TaylorMade M2 Eisen

TaylorMade M2 Eisen

Die Spieleigenschaften der neuen TaylorMade M2 Eisen sind schnell erklärt - maximale Distanzen, optimale Höhen und eine unschlagbare Fehlertoleranz. Damit liefern die TaylorMade M2 Eisen eine unvergleichbare Gesamt Performance, die keine Wünsche offen lässt und die Messlatte für die Konkurrenz ein ganzes Stück höher legt. Als Nachfolgemodell der beliebten M2 Serie von TaylorMade bietet die neue Generation dieser erfolgreichen Schlägerreihe eine extreme Leistungsstärke in allen Bereichen, was den innovativen Technologien und Entwicklungen von TaylorMade zu verdanken ist. Denn im Vergleich zum erfolgreichen Vorjahresmodell wurden die Hölzer und Eisen der TaylorMade M2 2017 Serie komplett überarbeitet und mit der ein oder anderen revolutionären Konstruktion ausgestattet - mehr Technologie als in den TaylorMade M2 Eisen steckt in keinem anderen Eisensatz von TaylorMade. TaylorMades Ingenieure stimmten die verschiedenen Entwicklungen präzise aufeinander ab, sodass ein harmonisches und leistungsstarkes Zusammenspiel entsteht. Das Ergebnis ist eine bestmögliche Kombination aus Weite, Peak Trajectory und Spielbarkeit, ohne dass Sie bei einem dieser Punkte Abstriche machen müssen. Unter anderem kamen bei den TaylorMade M2 Eisen sogenannte Face Slots zum Einsatz. Diese sorgen für eine hervorragende Fehlertoleranz bei Miss Hits, da sie die gesamte Schlagfläche unter Spannung setzten, sodass auch Treffer Richtung Heel oder Toe von der Power der TaylorMade M2 Eisen profitieren können. Des weiteren fördern die Face Slots eine verbesserte Distance- und Shot Control sowie explosive Ballgeschwindigkeiten für maximale Schlagweiten. Dazu trägt auch das optimierte Speed Pocket bei, das dank seiner überarbeiteten Konstruktion noch mehr Power liefert. Die Außenwände des Speed Pockets der TaylorMade M2 Eisen sind nun noch dünner und flexibler, sodass diese clevere Konstruktion im Abschwung noch mehr Energie generiert, die sich sofort auf die Schlagfläche überträgt und einen großen, heißen Sweetspot erzeugt. Im Treffmoment nimmt der Golfball die gesamte Power der Schlagfläche in sich auf, sodass jeder Schlag mit den TaylorMade M2 Eisen zum absoluten Geschoss wird. Damit die Richtung und die Abflughöhe stimmt, wurde die Gewichtung in den Schlägerköpfen der TaylorMade M2 Eisen auf das Design angepasst. Hierfür nutzten TaylorMades Ingenieure das neue Hosel, das sich durch eine strukturierte Form auszeichnet und deutlich leichter und dünner als die Hosel der Vorgängermodelle ist. Dadurch konnten insgesamt 5 Gramm eingespart werden, die TaylorMade stattdessen für den Schwerpunkt verwenden konnte, denn so war es ein Leichtes für TaylorMades Experten, das Center of Gravity noch tiefer im Schlägerkopf zu platzieren. Diese Position fördert einen hohen Ballstart mit erstklassigen Flugbahnen und langen, durchdringenden Ballflügen sowie idealen Spinraten. Für einen idealen Bodenkontakt beim Durchschwung sorgt die innovative Geocoustic Technologie, da diese ein ausgefeiltes Sohlendesign ermöglicht. Die neue Sohle der TaylorMade M2 Eisen gleitet schnell und gleichmäßig über den Untergrund und reduziert den Geschwindigkeitsverlust beim Ballkontakt. Auch der satte, solide Klang der TaylorMade M2 Eisen ist auf die Geocoustic Technologie zurückzuführen, denn diese unterstützt durch ihre Sound Ribs nicht nur einen tollen Sound, sondern auch ein klares, pures Schlaggefühl, da die störenden Vibrationen optimal gedämpft werden. Die TaylorMade M2 Eisen werden wahlweise mit dem M2 REAX Graphite Schaft oder dem REAX HL 88 by FST Steel Schaft geliefert.

Lieferung frei Haus (innerhalb Deutschland)
Unsere Empfehlung: 
UVP: € 999,-     Jetzt: € 849,-

(inkl. MwSt. 19%)
Versandkosteninfo   Lieferzeiten
Preis gültig für TaylorMade M2 Eisen 5-SW bzw. 4-PW mit REAX M2 Grafitschaft
Wählen Sie Ihre Optionen...
Standardoptionen
Flex Ladies Grafit:
Flex Light Grafit:
Flex Regular Grafit:
Flex Stiff Grafit:
 Anzahl:   
...oder

 

TaylorMade M2 2017 Eisen
« vorheriger Artikel
TaylorMade M1 2017 Eisen TaylorMade M1 2017 Eisen

UVP:

Jetzt:

nächster Artikel »