Travelcover im Vergleich

Mit dem richtigen Travelbag in den Golfurlaub

Momentan sind wir natürlich – zumindest in Bayern – noch mitten in den Sommerferien und damit auch mittendrin in der Hauptreisezeit. Das gilt aber nicht unbedingt für Golfreisen, denn abhängig vom jeweiligen Urlaubsziel beginnt diese verstärkt erst im Herbst. Wenn die Hitze des Sommers langsam nachlässt und die Abende in Deutschland schon spürbar kühler werden, sind die Voraussetzungen für einen gemütlichen Golfurlaub in Süden perfekt. Optimale Bedingungen finden Sie bespielsweise in Spanien – sowohl in Andalusien als auch auf den Balearen und den Kanaren kommen anspruchsvolle Golfer voll auf ihre Kosten. Wen es etwas weiter in die Ferne zieht, kann im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, genauer gesagt im Sunshine State Florida bei angenehmen Temperaturen den Golfschläger schwingen. Natürlich bieten sich im Herbst noch viele weitere Ziele für Golfreisen an, auch Südafrika ist bei vielen Spielern besonders im Herbst / Winter sehr beliebt. Wie Radfahrer, Wanderer und viele andere Sportler auch, nutzen Golfer gerne die Sommermonate für einen entspannten Strandurlaub und planen im Herbst eine Aktiv-Reise ein. Aus diesem Grund kann man durchaus sagen, dass die Hauptreisezeit für Golfurlaub – zumindest was Fernreisen betrifft – erst ab September richtig an Fahrt aufnimmt. Darum möchten wir jetzt die Gelegenheit nutzen und Ihnen einen Überblick über die besten Golf Travelcover in unserem Sortiment geben. Denn besonders bei Flugreisen ist eine hochwertige Reiseausstattung unabdingbar, schließlich gehen die Fluggesellschaften bekanntlich nicht gerade zimperlich mit dem Gepäck um. Damit Ihre Schläger heil am Urlaubsziel ankommen, haben die meisten der großen Golfartikelhersteller Travelcover im Programm. Darüber hinaus gibt es diverse Firmen, die sich auf Golfbags und damit auch auf Travelcover spezialisiert haben. Neben dem Schutz für Ihre Schläger, der natürlich an erster Stelle bei der Entwicklung eines hochwertigen Travelbags steht, ist auch der Faktor Handlichkeit ein wichtiges Thema, dem sich die Hersteller angenommen haben. Mit den neuen Travelbags müssen Sie sich nicht mehr unnötig abmühen, denn die handlichen, praktischen Konstruktionen sind deutlich leichter geworden und gewährleisten einen mühelosen Transport. Da ein Travelcover meist nicht auf der täglichen Einkaufsliste steht, wollen wir Ihnen die gängigen Modelle mit all ihren Ausstattungsmerkmalen und ihren Vor- und Nachteilen kurz vorstellen, damit sie sich selbst ein Bild vom jeweiligen Bag machen können, ob es auch zu Ihren Ansprüchen passt. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich sehr gerne unter der Rufnummer 09405 957 57-0 oder per Email (service@golfakademie-gmbh.de) zur Verfügung. Bis dahin wünschen wir Ihnen schon mal vorab einen schönen Golfurlaub!

Titleist Essential Travelcover

Wenn es um Golfschläger geht, gehört Titleist zu den führenden Herstellern auf dem Golfmarkt. Das Unternehmen konnte sich besonders im High Performance Bereich einen Namen machen, weshalb Titleists Eisen und Hölzer für viele Profi Spieler die erste Wahl sind. Auch versierte Amateure schwören auf die leistungsstarken Schläger, die durch maximale Power und höchste Qualität zu überzeugen wissen. Die Wertigkeit bezieht sich aber nicht ausschließlich auf die Golfschläger von Titleist, auch bei allen anderen Artikeln im Sortiment wird großer Wert auf die Auswahl der Materialien und deren Verarbeitung gelegt. Egal ob Golfschläger, Handschuh oder Golfbag – in Sachen Qualität sind Sie mit Titleist immer auf der sicheren Seite. Das trifft daher natürlich auch auf das Titleist Essential Travelcover zu. Hierbei handelt es sich um ein Travelbag in mittlerer Größe, das Platz für ein großzügiges Cartbag bietet. Das Titleist Essential Travelcover wurde aus einem strapazierfähigen Polyestergewebe gefertigt, das abriebfest und haltbar ist, sodass es auch den Strapazen einer Flugreise mühelos standhält. Um einen bestmöglichen Schutz für die Schlägerköpfe gewährleisten zu können, wurde das Hauptfach des Titleist Essential Travelcovers weich gefüttert und im oberen Bereich zusätzlich gepolstert. Das Golfbag wird durch softe Haltegurte fixiert, sodass sich weder die Schläger noch das Bag selbst lose im Travelcover bewegen können. Durch den langen Reißverschluss vom Top bis zum Boden lässt sich das Titleist Essential Travelcover leicht beladen. Neben Ihrem Golfbag und den Schlägern finden auch die Golfschuhe Platz im Titleist Essential Travelcover. Hierfür ist ein separates Fach im Titleist Essential Travelcover vorgesehen. Weiteres Zubehör wie Handschuhe, Golfbälle, Tees und auch die Regenausstattung kann in den weiteren Fächern und den Außentaschen verstaut werden. Damit haben Sie die gesamte Golfausrüstung praktisch zusammen und müssen keinen zusätzlichen Platz in Ihrem Koffer opfern. Das Titleist Essential Travelcover hat eine stabile Bodenplatte, die durch einen Vinyl Einsatz verstärkt wurde. Durch die hochwertige Standbasis können Sie das Titleist Essential Travelcover auch senkrecht hinstellen ohne dass es umfällt. Zwei leichtläufige Inline Rollen machen das Titleist Essential Travelcover trotz seiner Größe optimal manövrierfähig, sodass sie schnell und wendig durch die Abfertigung am Flughafen kommen. Wenn Sie das Titleist Essential Travelcover lieber tragen möchten bzw. sich der Untergrund nicht für Rollen eignet, können Sie es mit Hilfe der praktischen Gurte mühelos angeheben. Auch bei der Gepäckaufgabe am Flughafen und beim Verstauen im Auto sind die Tragegriffe des Titleist Essential Travelcovers sehr praktisch. Die Maße des Titleist Essential Travelcovers betragen 135 cm x 40 cm x 40 cm. Mit einem Leergewicht von 4 kg liegt das Titleist Essential Travelcover im mittleren Bereich. Das Gewicht des jeweiligen Travelcovers sollte man bei der Auswahl nicht außer Acht lassen, denn die meisten Airlines haben – wie beim normalen Gepäck auch – eine Gewichtsgrenze, deren Überschreitung in der Regel ins Geld gehen kann. Daher würden wir Ihnen immer dazu raten, sich vor Reiseantritt über die Gepäckbestimmungen zu informieren und das Gewicht des beladenen Travelcovers zu überprüfen um unangenehme Überraschungen am Flughafen zu vermeiden. Neben dem Travelcover hat Titleist noch anderes Reiseequipment im Programm. Dazu zählen beispielsweise verschiedene Rucksäcke, ein Ballbag sowie diverse Reisetaschen in unterschiedlichen Größen.
Fazit: Das Titleist Essential Travelcover überzeugt durch eine fantastische Qualität und gehört sicherlich zu den hochwertigsten Reisebags auf dem Markt. Größe und Stauraum sind ist gut bemessen und die Handhabung hervorragend.

Mizuno Traveller Club Pro Bag

Von der Wertigkeit und der Ausstattung gesehen durchaus mit dem Titleist Essential Travelcover vergleichbar ist das Mizuno Traveller Club Pro Bag. Mizuno ist schon lange bekannt für seine hochwertigen Travelcover, die früher auch in verschiedenen Größen erhältlich waren. Derzeit wird lediglich das Mizuno Traveller Club Pro Bag angeboten, das in einer mittleren Größenordnung anzusiedeln ist und sich daher für die meisten Spieler eignet, da es Platz für gängige Cartbags von bis zu 10,5 Inch bietet. Optisch ist das Mizuno Traveller Club Pro Bag sehr schlicht und dezent gehalten, doch im Inneren gewährleistet das Travelcover maximalen Schutz und Stauraum für Ihre gesamte Ausrüstung. Wie Titleist gehört auch Mizuno zu den großen Namen im Golfbusiness, allerdings hat das japanische Unternehmen auch bei vielen anderen Sportarten einen Fuß im Geschäft. Das kommt Ihnen zu Gute, denn Mizunos Designer haben die Möglichkeit, Technologien aus verschiedenen Sportbereichen zu nutzen und auf deren Erfahrungswerte zurückzugreifen. Das hilft bei der Entwicklung von Golfschlägern natürlich nicht viel, doch bei den Taschen sieht das schon wieder ganz anders aus. Denn auch Tennisspieler benötigen beispielsweise einen Transportschutz für ihre Schläger. Aus diesem Grund können Sie sich sicher sein, dass Mizuno in Sachen innovative Technologien immer auf dem neuesten Stand ist. Das trifft auch auf das Mizuno Traveller Club Pro Bag zu, das aus einem festen, robusten Material gefertigt wurde. Dieses reibt sich nicht so schnell ab, sodass das Mizuno Traveller Club Pro Bag lange seine tolle Optik behält. Die Unterseite des Mizuno Traveller Club Pro Bags wurde mit einem speziellen PVC beschichtet, das wasser- und schmutzabweisend ist, sodass Sie das Cover guten Gewissens auch hinstellen können. Zudem verbessert die widerstandsfähige Beschichtung die Standfestigkeit des Mizuno Traveller Club Pro Bags. In die Bodenkonstruktion des Mizuno Traveller Club Pro Bags wurden Inline Rollen eingelassen, die ein müheloses und schnelles Ziehen des Bags ermöglichen. Aufgrund der geringen Größe der Rollen lässt sich das Mizuno Traveller Club Pro Bag problemlos lenken, was den gesamten Transport maßgeblich erleichtert. Natürlich sind die Rollen trotz ihrer Größe sehr stabil, sodass sie dem Gewicht des beladenen Travelcovers standhalten. Für ein leichteres Ziehen des Mizuno Traveller Club Pro Bags wurde der Kopfteil mit einem handlichen Griff ausgestattet. Dieser liegt optimal in der Hand und schneidet nicht ein. Durch einen zusätzlichen Tragegurt aus Neopren kann das Mizuno Traveller Club Pro Bag auch wie eine klassische Reisetasche getragen werden, außerdem benötigen sie diesen um das Travelcover auf das Gepäckband zu heben oder im Kofferraum zu verstauen. Das Innenleben des Mizuno Traveller Club Pro Bags ist sehr gut ausgepolstert und bietet maximalen Schutz für Ihre Schläger. Während der Kopfbereich des Mizuno Traveller Club Pro Bags durch seine weiche Fütterung die Schlägerköpfe schont, sorgen interne Gurte für einen festen Halt des Golfbags im Travelcover. Das Mizuno Traveller Club Pro Bag verfügt über einen Reißverschluss über die gesamte Länge, sodass Sie das Cover schnell und einfach beladen können und bei Bedarf auch problemlos an den Inhalt herankommen. In der integrierten Gewebetasche finden ihre Golfschuhe Platz. Auch außen am Mizuno Traveller Club Pro Bag haben Sie die Möglichkeit, weiteres Zubehör zu verstauen. Mit Maßen von 142 cm x 43 cm x 51 cm ist das Mizuno Traveller Club Pro Bag etwas größer als das Titleist Essential Travelcover, dafür bringt es mit einem Leergewicht von 5 kg auch ein Kilo mehr auf die Waage.
Fazit: Mit dem Mizuno Traveller Club Pro Bag bekommen Sie einen treuen Reisepartner an die Seite, der Sie sicherlich an viele Urlaubsziele begleiten wird und hinsichtlich der Verarbeitung, Größe und Handlichkeit keinen Grund zur Beanstandung gibt.

Bag Boy T10 Hardtop Travelcover

Bei den meisten Travelbags in unserem Sortiment handelt es sich um Modelle aus weichem Material, sprich um Softcover. Zwei Ausnahmen gibt es jedoch, nämlich das Bag Boy T10 Hardtop Travelcover und das Bag Boy Hybrid TC Travelcover, das wir Ihnen im Rahmen dieses Artikels ebenfalls noch vorstellen werden. Zuerst widmen wir uns aber dem Bag Boy T10 Hardtop Travelcover, das – wie der Name schon verrät – über eine PVC Hartschale im Kopfbereich verfügt. Bag Boy ist ein Hersteller, der sich auf Golf Trollies und Golfbags spezialisiert hat und daher auch im Bereich der Travelcover verschiedene Ausführungen anbietet. Spieler, die ein Travelbag mit Hardcover bevorzugen, kommen am Bag Boy T10 Hardtop Travelcover eigentlich nicht vorbei. Die Hartschale aus PVC geht nahtlos in den unteren Teil des Bags über und schützt speziell die empfindlichen Schlägerköpfe Ihrer Ausrüstung. Die festen, geformten Seiten des Tops sind schlagfest und ähneln einem Hartschalenkoffer. Im Inneren wurde das Cover natürlich ausgepolstert, sodass Stöße und Vibrationen besser abgedämpft werden. Ein ausgeklügeltes Gurtsystem fixiert die Schläger und hält sie zudem an Ort und Stelle, damit sie nicht aneinanderschlagen können. Das Bag Boy T10 Hardtop Travelcover hat Platz für einen kompletten Eisensatz mit 9 Eisen, 3 Hölzern und Putter, sowie einen Driver mit einer Länge von bis zu 50 Inch. In das Hardtop wurde ein Griff eingelassen, mit dessen Hilfe Sie das Bag Boy T10 Hardtop Travelcover hinter sich herziehen können. Für andere Tragevarianten wurde das Bag Boy T10 Hardtop Travelcover mit einem klassischen Tragegriff ausgestattet. Das Gurtsystem ist sehr hochwertig und extrem belastbar, darüber hinaus wurde der Griff etwas gepolstert, sodass er nicht unangenehm in die Hand schneidet. So können Sie variieren und sich auf die unterschiedlichen Situationen anpassen. In Sachen Stauraum lässt das Bag Boy T10 Hardtop Travelcover ebenfalls keine Wünsche offen, denn die beiden großen Außentaschen bieten viel Platz für Golfzubehör. Außerdem lassen Sich die Taschen bei Bedarf einfach abnehmen. Der Reißverschluss des Bag Boy T10 Hardtop Travelcovers geht vom Boden bis zur Rückseite des Hardcovers durch, was das Verstauen der Golfschläger erleichtert und den Zugriff darauf verbessert. Der untere Bereich des Bag Boy T10 Hardtop Travelcovers wurde aus einem strapazierfähigen, wetterfesten Polyester Material gefertigt, das sehr widerstandsfähig und robust ist und damit beste Voraussetzungen für die Langlebigkeit des Bag Boy T10 Hardtop Travelcovers schafft. Die Bodenkonstruktion wurde durch eine Kunststoffwanne verstärkt, die nicht nur einen festen Stand des Bag Boy T10 Hardtop Travelcovers gewährleistet, sondern auch plötzliche Stöße abfedert. So können Sie mit dem Bag Boy T10 Hardtop Travelcover auch über Stufen fahren, ohne einen Schaden an Ihren Schlägern befürchten zu müssen. In die Bodenkonstruktion wurden auch die hochwertigen Inline Räder eingebaut, die ein schnelles und geräuscharmes Rollen ermöglichen. Beim Bag Boy T10 Hardtop Travelcover haben Sie die Wahl zwischen drei Farbkombinationen, sodass Sie – auf Wunsch etwas Farbe in Ihr Reisegepäck bringen können. Das erhöht natürlich auch den Wiedererkennungswert bei der Gepäckausgabe, da die meisten Travelcover – wie die normalen Koffer auch – in Schwarz gehalten sind. In Sachen Gewicht fügt sich das Bag Boy T10 Hardtop Travelcover im Mittelfeld ein, da es ca. 4,3 kg auf die Waage bringt.
Fazit: Das Bag Boy T10 Hardtop Travelcover eignet sich nur für Spieler, die ein Hardtop bevorzugen, welches Vor- und Nachteile hat. In Sachen Ausstattung kann das Bag Boy T10 Hardtop Travelcover mit den Travelbags der führenden Golffirmen mithalten.

Bag Boy Hybrid TC Travelcover

Im Gegensatz zu den klassischen Golffirmen wie Titleist, Mizuno, Callaway usw. hat sich Bag Boy ausschließlich dem Zubehör, insbesondere den Trollies, Golfbags und Travelcovern, verschrieben. Aus diesem Grund umfasst das Sortiment von Bag Boy weit mehr Modelle und verschiedene Ausführungen von Travelbags als das Angebot der meisten anderen Hersteller. Wie bereits erwähnt, zählt auch das Bag Boy Hybrid TC Travelcover zu den wenigen Travelbags mit Hardtop auf dem Golfmarkt. Doch anders als das Bag Boy T10 Hardtop Travelcover ist das Bag Boy Hybrid TC kein reines Travelcover. Vielmehr handelt es sich dabei – wie der Name schon verrät – um ein Hybrid Bag, das sowohl für den Transport als auch für die Golfrunde genutzt werden kann. Das Bag Boy Hybrid TC Travelcover setzt sich aus einem klassischen Golfbag und einem Aufsatz aus PVC zusammen, der sich als Hartschale schützend um die Schlägerköpfe schließt. Vereinfacht gesagt ist das Bag Boy Hybrid TC Travelcover eine Kombination aus Travelcover und Golfbag. Diese Konstruktion hat natürlich einige Vorteile, eignet sich aber nicht für jede Reise. Zum einen benötigen Sie kein zusätzliches Travelcover, da Sie einfach die Hartschale am Golfbag befestigen können. In der Regel ersetzt das Bag Boy Hybrid TC Travelcover aber nicht das alltägliche Golfbag auf dem heimischen Golfplatz, wodurch es ebenso eine zusätzliche Anschaffung wie ein anderes Travelcover wäre. Für Flugreisen empfielt sich das Bag Boy Hybrid TC Travelcover nur bedingt, da zwar die Schlägerköpfe durch das Hardtop gut geschützt sind, im unteren Bereich jedoch eine zusätzliche Polsterung der Schäfte fehlt. Besonders praktisch ist das Bag Boy Hybrid TC Travelcover für den Transport im Auto, da es natürlich deutlich weniger Platz wegnimmt als ein klassisches Travelcover. Außerdem kann es in Sachen Ausstattung und Stauraum durchaus mit anderen Modellen mithalten. Die Tasche des Bag Boy Hybrid TC Travelcovers zeichnet sich durch ein 9 Inch Top mit einer durchgehenden Unterteilung aus. Die fünf Schlägerfächer bieten Platz für einen kompletten Schlägersatz mit 14 Schlägern. Auch Driver mit einer Länge von 50 Inch können sicher verstaut werden. Das Hardtop ist im Inneren optimal gepolstert und gewährleistet durch die geformten, schlagfesten Seitenelemente einen hervorragenden Schutz der Schlägerköpfe. Durch das überarbeitete Befestigungssystem mit mehreren Schnallen kann das Top fest auf dem Bag fixiert werden. Das Hardcover lässt sich mittels eines Reißverschluss öffnen – sofern nicht alle Gurte geschlossen sind. Auch wenn das Bag Boy Hybrid TC Travelcover eher einem klassischen Golfbag ähnelt, so verfügt es doch über Inline Rollen und einen Griff zum Ziehen. Dadurch lässt sich das Bag Boy Hybrid TC Travelcover genauso transportieren wie ein klassisches Travelbag. Zusätzlich hat das Bag Boy Hybrid TC Travelcover einen hochwertigen Schultergurt und einen Tragegriff, wodurch Sie das Bag auf dem Golfplatz sowohl tragen als auch als Cartbag nutzen können. Der Schultergurt wurde ergonomisch geformt und gepolstert, wodurch er ein rückenschonendes Tragen ermöglicht. Die Bodenkonstruktion des Bag Boy Hybrid TC Travelcovers, in die die beiden stabilen, geräuscharmen und leichtläufigen Inline Rollen eingelassen wurden, stellt eine feste Basis dar und gewährleistet eine hohe Standfestigkeit. Das Bag Boy Hybrid TC Travelcover hat zwei geräumige Seitentaschen, die überdurchschnittlich viel Platz für Regenbekleidung und weiteres Golfzubehör bieten. Das strapazierfähige Gewebe des Bag Boy Hybrid TC Travelcovers schützt das Bag vor übermäßiger Abnutzung. Das Bag Boy Hybrid TC Travelcover entspricht in seiner Größe eher einem klassischen Cartbag als einem Travelbag. Nur in der Höhe müssen Sie aufgrund des Hardtops einige Zentimeter daraufrechnen. Hinsichtlich des Gewichts unterscheidet sich das Bag Boy Hybrid TC Travelcover allerdings kaum von anderen Travelbags, denn mit ca. 4 kg liegt es im Durchschnitt.
Fazit: Für längere Fahrten mit dem Auto oder auch bei Bus- und Schiffsreisen ist das Bag Boy Hybrid TC Travelcover sehr praktisch, da es aufgrund seiner Größe besser verstaut werden kann als ein traditionelles Travelcover. Die Schläger sind sicher verstaut und natürlich deutlich besser geschützt als in einem normalen Golfbag.

Bag Boy T650 Travelcover

Bislang lagen alle vorgestellten Travelcover in einem dreistelligen Bereich und sind daher in einer mittleren bis teilweise hohen Preisklasse anzusiedeln. Dass es auch günstiger geht zeigt Bag Boy mit dem Bag Boy T650 Travelcover. Dieses Travelbag bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist schon unter 100 Euro zu haben. Doch der Preis ist nicht das einzige Argument für das Bag Boy T650 Travelcover, denn es zeichnet sich darüber hinaus auch noch durch ein extrem geringes Eigengewicht aus. Mit lediglich 2,6 kg gehört das Bag Boy T650 Travelcover definitiv zu den Leichtgewichtern auf dem Markt. Leichter und günstiger ist nur noch sein kleiner Bruder, das Bag Boy T450 Travelcover das knapp 400 g leichter ist und für ein paar Euro weniger zu haben ist. In Sachen Ausstattung gibt es dafür aber auch den einen oder anderen Unterschied, weshalb wir uns entschieden haben, Ihnen das Bag Boy T650 Travelcover näher vorzustellen. Bei Interesse finden Sie aber natürlich alle Infos zum Bag Boy T450 Travelcover in unserem Online Shop in der Rubrik Travelbags. Neben dem tollen Preis ist das geringe Eigengewicht das wichtigste Kriterium, das für das Bag Boy T650 Travelcover spricht. Denn zum einen erleichtert weniger Gewicht natürlich den gesamten Transport und zum anderen müssen Sie insbesondere bei Flugreisen penibel auf die Gewichtsbestimmungen der Airlines achten. Bei vielen Golfreisen ist im Preis bereits eine Pauschale für die Golfausrüstung enthalten. Sollten Sie eine Individualreise machen, würden wir Ihnen dringend empfehlen, sich vor der Buchung die Bestimmungen der gewählten Airline genau anzuschauen um unangenehme Überraschungen bei Reiseantritt zu vermeiden. Denn bei manchen Fluggesellschaften wird ein Travelbag als Sperrgut bewertet, was ziemlich ins Geld gehen kann. Da ist ein möglichst geringes Eigengewicht wie beim Bag Boy T650 Travelcover natürlich grundsätzlich von Vorteil. Auch hinsichtlich der Ausstattung weiss das Bag Boy T650 Travelcover zu überzeugen. Der dick wattierte Topbereich schützt die Schlägerköpfe vor sämtlichen Erschütterungen und dämpft die Vibrationen weitestgehend ab. Durch einen innenliegenden Kompressionsgurt bleibt das Golfbag an Ort und Stelle und kann sich im Travelcover nicht bewegen. Im Innenraum des Bag Boy T650 Travelcovers findet ein Golfbag mit einem Durchmesser von max. 10 Inch Platz. Darüber hinaus gibt es außen eine geräumige Tasche für Golfschuhe oder Bekleidung. Das Bag Boy T650 Travelcover wurde aus einem robusten Polyester Material gefertigt, das nicht nur sehr strapazierfähig sondern auch wetterfest ist. Durch den rundum laufenden Reißverschluss lässt sich das Bag Boy T650 Travelcover komplett öffnen, was das Ein- und Ausräumen erleichtert. Damit niemand Fremdes auf Ihre Ausrüstung Zugriff hat, lässt sich der Reißverschluss mittels eines kleinen Schloss abschließen. Das Bag Boy T650 Travelcover überzeugt durch ein müheloses Rollverhalten, was den leichtgängigen Inline Rollen zu verdanken ist. Diese sind sehr stabil und halten auch einem höheren Gewicht stand. Um das Bag Boy T650 Travelcover optimal manövrieren zu können, wurde am Top ein hochwertiger Neopren Griff integriert, der dank seiner ergonomischen Form ideal in der Hand liegt. Das Bag Boy T650 Travelcover kann durch einen klassischen Tragegriff auch wie eine Reisetasche getragen werden, zudem erleichtert dieser die Hebebewegungen, sodass Sie das Travelbag ganz einfach ins Auto packen oder vom Gepäckband nehmen können. Der Boden des Bag Boy T650 Travelcovers wird durch eine rutschfeste PVC Bodenwanne verstärkt, die eine hervorragende Standfestigkeit gewährleistet. Dadurch bleibt das Bag Boy T650 Travelcover auch in der Senkrechten stabil stehen und fällt nicht um. Wie die meisten Travelbags ist auch das Bag Boy T650 Travelcover in Schwarz gehalten. Das hat den Vorteil, dass die Taschen länger ihre schöne Optik behalten und die Abnutzungserscheinungen durch den Transport nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Dennoch spricht nichts gegen einen Farbklecks, der den Wiedererkennungswert ihres Travelbags erhöht. Daher ist das Bag Boy T650 Travelcover neben Schwarz auch in drei weiteren Kombinationen erhältlich, nämlich Schwarz / Blau, Schwarz / Rot und Schwarz / Grün.
Fazit: Das Bag Boy T650 Travelcover überzeugt durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und ein geringes Gewicht. Die Polsterung ist gut, der Stauraum für Zubehör beschränkt sich allerdings auf ein Außenfach – ein gutes Travelcover für Einsteiger und Spieler, die nicht regelmäßig in Golfurlaub fahren.

Callaway Clubhouse Travelcover

Als einer der führenden Hersteller auf dem Golfmarkt hat natürlich auch Callaway ein leistungsstarkes Travelcover im Sortiment. Wie man es von Equipment aus dem Hause Callaway gewohnt ist, punktet das Callaway Clubhouse Travelcover durch eine fantastische Qualität. Dies trifft sowohl auf die Materialauswahl und die Verarbeitung als auch auf die Polsterung und Ausstattung des Travelcovers zu. Das Callaway Clubhouse Travelcover hat eine klassische Form und entspricht mit Maßen von 132 cm x 39,4 cm x 40,6 cm in etwa der Größe des Titleist Essentials Travelbags. Um bereits von außen einen möglichst hohen Schutz zu bieten, wurde das Callaway Clubhouse Travelcover aus einem hochwertigen Polyester gefertigt. Dieses ist sehr strapazierfähig und langlebig, sodass es die Strapazen einer Flugreise mühelos wegsteckt und auch nach vielen Urlauben noch treu an ihrer Seite ist. Das gewählte Material ist nicht nur sehr widerstandsfähig und nutzt sich nicht so schnell ab, es schützt auch von außen die Schläger vor Erschütterung und Vibration. Der Schutz der Schläger setzt sich im Inneren des Callaway Clubhouse Travelcovers fort, denn der gesamte Innenraum der Reisetasche wurde ausgepolstert. Im oberen Bereich des Travelcovers wurde die Polsterung natürlich verstärkt, sodass die empfindlichen Schlägerköpfe optimal gebettet sind. Außerdem wird das Golfbag mit Callaways patentierten internen Gurtsystem fixiert, sodass sowohl die Schläger als auch die Golftasche einen festen Halt haben und nicht umherfallen können. Mit dem Callaway Clubhouse Travelcover müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre Golfausrüstung machen und können entspannt den Start in den Urlaub genießen. Da man Golfschuhe nicht so gerne im Koffer transportiert, wurde in den Innenraum des Callaway Clubhouse Travelcovers ein zusätzliches Fach integriert. Dort können Sie die Golfschuhe und / oder weiteres Zubehör verstauen. Tees, Golfbälle und anderes kleines Equipment findet aber auch im dafür vorgesehenen Täschchen an der Außenseite Platz. Für ein leichteres Packen und Auspacken des Callaway Clubhouse Travelcovers sorgt der lange Reißverschluss, der komplett von oben nach unten verläuft. Da ein Travelcover im voll bepackten Zustand über ein gewisses Gewicht verfügt, sind stabile Räder besonders wichtig. Beim Callaway Clubhouse Travelcover handelt es sich um robuste Inline Rollen, die dem Gewicht mühelos standhalten und ein schnelles, leichtläufiges Rollen ermöglichen. Durch die Inline Rollen und den Griff am Top wird das Callaway Clubhouse Travelcover sehr wendig, sodass Sie sich flink durch die wartenden Urlauber manövrieren können. Das Callaway Clubhouse Travelcover verfügt über zwei Außengurte, die das Bag kompakter machen und so zu einem besseren Halt beitragen. Zudem haben Sie dank des Gurts in der Mitte des Bags die Möglichkeit, das Callaway Clubhouse Travelcover zu tragen. Das Callaway Clubhouse Travelcover überzeugt durch eine tolle Ausstattung und Qualität, hat aber auch optisch einiges zu bieten. Denn anders als viele andere Travelbags auf dem Markt ist das Callaway Clubhouse Travelcover nicht in schlichtem Schwarz, sondern in zwei aufregenden Designs erhältlich. Natürlich sind dunkle Farben bei einem Travelcover immer von Vorteil, da dadurch die Abnutzungserscheinungen nicht so stark auffallen, aber dennoch muss ein Travelcover nicht langweilig sein. Das haben sich auch Callaways Designer gedacht und zwei Looks entwickelt, die alle Blicke auf sich ziehen. Besonders cool ist das stylische Camouflage Muster in verschiedenen Grautönen, aber auch die zweite Variante in meliertem Grau ist ein echter Hingucker. Zu dieser Ausführung gibt es auch ein passendes Shoebag, das farblich perfekt auf das Travelcover abgestimmt ist und damit eine optimale Ergänzung ist. Das Callaway Clubhouse Shoebag hat eine Größe von 35,5 cm x 23,5 cm x 12,7 cm und wurde mit einem Reissverschluss und seitlichen Belüftungseinsätzen ausgestattet.
Fazit: Beim Callaway Clubhouse Travelcover steht Qualität an oberster Stelle – mit diesem Travelcover sind Sie immer gut beraten. Durch die beiden coolen Designs auch sehr interessant für junge Spieler.

Big Max Dri Lite Travelcover

Ähnlich wie Bag Boy ist auch Big Max für seine Trollies und Golftaschen bekannt. Auch im Bereich Travelcover hat Big Max einiges zu bieten, weshalb sich hier auch mal ein zweiter Blick lohnt. Derzeit haben wir drei Modelle aus dem Hause Big Max im Programm, von denen zwei Ausführungen über die normale Standard Ausstattung hinausgehen. Big Max hat nämlich als einziger Hersteller wasserdichte Travelbags im Programm, die Ihre Golfausrüstung vor Wind und Wetter schützten. Natürlich sind auch die Materialien der anderen Travelcover bis zu einem gewissen Grad wetterfest, garantiert wasserdicht sind aber nur das Big Max Dri Lite Travelcover und das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover. Wasserdichte Cartbags und Standbags gehören seit einiger Zeit zu den Bestsellern auf dem Golfmarkt und auch Big Max hat verschiedene Modelle im Programm. Mit den wetterfesten Travelcovern schließt sich nun der Kreis, sodass Ihr Equipment in allen Lagen vor Wind und Wetter geschützt ist. Das Big Max Dri Lite Travelcover gehört zur Dri-Lite Serie, die auch diverse Cart- und Standbags umfasst. Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei allen Modellen dieser Reihe um wasserdichte Golftaschen. Zudem zeichnet sie eine gewisse Sportlichkeit und ein junges Design aus. Da macht auch das Big Max Dri Lite Travelcover keine Ausnahme, das durch eine lässige Farbkombination in Schwarz und Rot überzeugt. Durch seine stabile Konstruktion bleibt das Big Max Dri Lite Travelcover selbstständig aufrecht stehen, sodass Sie das Bag nicht immer auf den Boden legen müssen. Ebenso praktisch sind die vielen Griffe am Big Max Dri Lite Travelcover, das sich dadurch zusätzlich von den anderen Modellen auf dem Markt abhebt. Das Big Max Dri Lite Travelcover hat nämlich nicht nur einen Griff am Top und einen klassischen Tragegriff in der Mitte, sondern darüber hinaus noch einen am Boden sowie jeweils einen Easy Carry Griff an den beiden Seiten. Damit verfügt das Big Max Dri Lite Travelcover über insgesamt sage und schreibe fünf Griffe, die den Transport wirklich deutlich vereinfachen, passend zum Namen der Griffe – Easy Carry. Sie können das Big Max Dri Lite Travelcover situationsabhängig entweder Ziehen, wie eine Reisetasche tragen, seitlich anheben oder auch zu Zweit nehmen. Für einen kräfteschonenden Transport wurde das Big Max Dri Lite Travelcover mit kugelgelagerten Rollen ausgestattet, die mühelos über den Flughafenboden rollen. Die Räder wurden in eine stabile Bodenkonstruktion eingelassen, die für eine hervorragende Standfestigkeit des Big Max Dri Lite Travelcovers sorgt. Das Big Max Dri Lite Travelcover zählt mit seinen Maßen von 130 cm x 47 cm x 35 cm zu den eher größeren Travelbags auf dem Markt. Im Inneren finden auch Cartbags mit etwas mehr Volumen Platz, während Ihnen außen sogar zwei Taschen für Schuhe oder anderes Zubehör zur Verfügung stehen. Im Inneren punktet das Big Max Dri Lite Travelcover neben einem besonders großzügigen Stauraum durch eine hochwertige Polsterung. Dieses schützt die empfindlichen Schlägerköpfe vor Erschütterung und Vibrationen. Das MAX Guard System hält das Bag an Ort und Stelle, damit es im Big Max Dri Lite Travelcover nicht herumfallen kann. Das Big Max Dri Lite Travelcover hat keinen Reißverschluss, der von oben bis unten durchgeht, sondern einen umlaufenden Zipper. Bei beiden Varianten können Sie das Travelcover gut beladen, Sie sollten beim Kauf aber darauf achten, dass die Reißverschlüsse schön lang sind und sich weit öffnen lassen. Beim Big Max Dri Lite Travelcover ist das definitiv der Fall, weshalb das Packen keine Anstrengung ist.
Fazit: Das Big Max Dri Lite Travelcover schützt Ihre Golfausrüstung bei jedem Wetter, wodurch es sich auch für Urlaubsziele in den Norden Europas wie England oder Schottland eignet. Wichtiger ist jedoch die weitere Ausstattung, die durch praktische Features und ordentlich Stauraum überzeugt.

Big Max Aqua EZ Roller Travelcover

Das zweite wasserdichte Travelbag im Sortiment von Big Max ist das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover. Auch bei dieser Reisetasche kann man die Funktion bereits im Namen ablesen. Das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover gehört zur berühmten I-Dry Serie von Big Max, die auch Cart- und Standbags umfasst und 100%ige Wasserdichtigkeit gewährleistet. Beim Big Max Aqua EZ Roller Travelcover gehen Big Max Ingenieure noch einen Schritt weiter als beim bereits vorgestellten Big Max Dri Lite Travelcover, denn anders als dieses wurde das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover nicht nur aus einem wasserdichten Material gefertigt, sondern zusätzlich auch noch mit verschweißten Nähten und versiegelten Reißverschlüssen ausgestattet. So kann auch an diesen Schwachstellen keine Feuchtigkeit in das Innere des Travelcovers und der Zubehörtaschen gelangen. Dank des I-Dry System müssen Sie keine plötzlichen Regenschauer während der Reise fürchten und können getrost auch in den hohen Norden reisen, wo unvergleichbare Golfplätze auf Sie warten, das Wetter aber bekanntlich nicht immer das beste ist. Neben der hohen Wasserdichtigkeit punktet das Material des Big Max Aqua EZ Roller Travelcovers auch durch eine beeindruckende Widerstandsfähigkeit und eine gute Haltbarkeit, sodass die Tasche auch nach den Strapazen einer Flugreise noch lange seine tolle Optik behält. Nicht nur das wetterfeste Design ist ein Pluspunkt des Big Max Aqua EZ Roller Travelcovers, auch das Bodensystem ist einen zweiten Blick wert. Im Gegensatz zu den meisten anderen Travelbags auf dem Markt verfügt das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover nämlich nicht nur über zwei Rollen, sondern über ein System mit 6 Leichtlaufrollen, die kugelgelagert wurden. Diese Konstruktion gibt zusätzliche Stabilität und ermöglicht ein völlig neues Transportieren, da Sie das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover dadurch sowohl ziehen als auch vor sich herschieben können. Das ist besonders praktisch wenn Sie am Flughafen in der Abfertigung in einer Schlange warten müssen. Anstatt das Travelcover immer anzuheben oder zu kippen um es ziehen zu können, wenn es wieder ein paar Schritte vorwärts geht, können Sie das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover einfach mit einem leichten Händedruck aufrecht vor sich herschieben. Leichter und unkomplizierter geht es kaum. Natürlich haben Sie ebenso die Möglichkeit, das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover zu ziehen, hierfür wurde es mit einem Griff am Top ausgestattet. Damit Sie das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover in jeder Situation mühelos bewegen können, wurde es zusätzlich mit Easy Carry Griffen in der Mitte sowie an den Seiten versehen. Die hochwertige Bodenplatte gewährleistet eine optimale Standfestigkeit. Für die notwendige Schlägersicherheit sorgt das interne Gurtsystem, mit dem Sie Ihr Golfbag und die Schläger fixieren können. Die weiche Polsterung im oberen Bereich des Big Max Aqua EZ Roller Travelcovers schützt zudem die empfindlichen Schlägerköpfe. Für ein leichteres Beladen des Big Max Aqua EZ Roller Travelcovers wurde ein rundumlaufender Reißverschluss eingesetzt. Dank seiner 2-Wege-Funktion lässt sich dieser schnell und mühelos öffnen und Sie können das gesamte vordere Panel des Big Max Aqua EZ Roller Travelcovers herunterklappen. Auch die Self-Standing Technologie trägt zu einem leichten und schnellen Packen des Big Max Aqua EZ Roller Travelcovers bei. Damit Sie im Urlaub auf nichts verzichten müssen, bietet das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover Stauraum in zwei externen Taschen, die natürlich ebenfalls wasserdicht sind. Dort finden Ihre Golfschuhe und / oder Golfbälle, Tees, Handtuch usw. Platz. Das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover ist in zwei Farbkombinationen erhältlich, die durch knallige Details in Gelb oder Rot etwas Farbe ins Reisegepäck bringen und damit auch den Wiedererkennungswert erhöhen. So sticht Ihnen Ihre Ausrüstung auf dem Kofferband sofort ins Auge und die Verwechslungsgefahr ist ebenfalls reduziert. Mit seinen Maßen von 130 cm x 47 cm x 35 cm hat das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover eine gängige Größe und übertrifft ein wenig die Standardgröße. Auch mit seinem Leergewicht von ca. 4 kg liegt das Big Max Aqua EZ Roller Travelcover im Mittelfeld.
Fazit: Beim Big Max Aqua EZ Roller Travelcover erhalten Sie eine hohe Wertigkeit und ein tolles Design in Kombination mit absoluter Wasserdichtigkeit. Stärker ins Gewicht fällt aber die 6-Rollen Konstruktion, denn diese erleichtert den Transport doch deutlich.

TaylorMade Classic Travelcover

Beim TaylorMade Classic Travelcover ist der Name Programm, denn hierbei handelt es sich um ein klassisches Travelbag in einer mittleren Größe und einer Standard Ausstattung. Besonders interessant ist das TaylorMade Classic Travelcover für alle TaylorMade Spieler und Fans, denn durch sein tolles Design und den großen Logo Aufdruck auf der Vorderseite setzen Sie mit dem TaylorMade Classic Travelcover ein klares Statement. Besonders schön ist der dezente Grauton, der einen Kontrast zum schwarzen Gurtsystem und den schwarzen Reißverschlüssen sowie dem hellen Aufdruck schafft. Damit hebt sich das TaylorMade Classic Travelcover optisch von den anderen Travelbags ab ohne dabei auf knallige Farben zurückgreifen zu müssen. Das dezente aber dennoch edle und hochwertige Design passt perfekt zu TaylorMades Stil, der sich durch Sportlichkeit und Leistungsstärke auszeichnet. Das TaylorMade Classic Travelcover hat die Maße 132 cm x 40,6 cm x 45,7 cm und entspricht damit der gängigen Größe, die Platz für ein mittleres Cartbag bietet. Das Golfbag und die Schläger sind im TaylorMade Classic Travelcover natürlich bestens geschützt, denn der gesamte obere Bereich des Travelbags wurde hochwertig gepolstert, sodass Erschütterungen und Vibrationen gedämpft werden. Zusätzlich sorgen diverse, verstellbare Gurtsysteme für einen sicheren Halt des Golfbags und der Schläger im TaylorMade Classic Travelcover. Um eine noch bessere Standfestigkeit zu erhalten, können Sie das TaylorMade Classic Travelcover auch von außen mit zwei Gurten sichern, wodurch es noch kompakter und stabiler wird. Zusätzlichen Stauraum für Golfschuhe, Regenbekleidung und weitere Golf Utensilien hält das TaylorMade Classic Travelcover in Form einer geräumigen Außentasche für Sie bereit. Um das TaylorMade Classic Travelcover leichter Be- und Entladen zu können, wurde es mit einem rundumlaufenden 2-Wege Reißverschluss ausgestattet. Da der Reißverschluss einmal komplett um das Travelbag verläuft, kann das gesamte Frontpanel nach unten geklappt werden, sodass Sie Ihr Golfbag einfach nur in das TaylorMade Classic Travelcover hineinstellen müssen. Diese einfache Handhabung ist ein ganz klarer Pluspunkt für das TaylorMade Classic Travelcover. Das externe Gurtsystem beinhaltet auch einen Tragegriff, mit dem Sie das TaylorMade Classic Travelcover wie eine Reisetasche tragen können. Noch leichter wird der Transport durch den Griff am Top und die stabilen Rollen, denn damit können Sie das TaylorMade Classic Travelcover auch einfach hinter sich herziehen. Die Inline Rollen sind sehr fest und halten auch dem Gewicht des beladenen Travelcovers stand. Dank der leichtgängigen Art rollen die Räder über jeden Untergrund und sind sehr wendig, was den Transport durch einen belebten Flughafen definitiv vereinfacht.
Fazit: Das TaylorMade Classic Travelcover ist ein klassisches Travelbag, das durch Wertigkeit und Design überzeugt.

Ping Large Travelcover

Selbstverständlich hat auch Ping ein Travelcover im Sortiment, das in Sachen Schlägerschutz und Reisekomfort keine Wünsche offen lässt. Das Ping Large Travelcover zeichnet sich durch die gewohnte Qualität aus, die man bei Artikeln aus dem Hause Ping erwarten darf. Wie der Name schon erahnen lässt, gehört das Ping Large Travelcover mit seinen Maßen von 130 cm x 45 cm x 60 cm zu den größeren Modellen auf dem Markt und bietet daher Platz für alle gängigen Cart- und Standbags. Grundsätzlich sind die Maße des Ping Large Travelcovers nicht ungewöhnlich, doch mit seiner Breite von ca. 60 cm hebt es sich doch von den anderen Ausführungen auf dem Golfmarkt ab und liefert etwas mehr Volumen ohne dabei wuchtig oder unhandlich zu wirken. Um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten, wurde das Ping Large Travelcover aus einem robusten Nylon und Vinyl Gewebe gefertigt. Dieses ist wetter-, reiss- und abriebfest und hält daher auch den Strapazen einer Flugreise stand. Mit dem Ping Large Travelcover an Ihrer Seite können Sie viele Golfurlaube planen ohne sich um Ihre Ausrüstung Sorgen machen zu müssen. Denn das Ping Large Travelcover verspricht einen bestmöglichen Schutz für Ihre Schläger. Die Polsterung im Inneren des Travelbags ist sehr hochwertig und dämpft jede Erschütterung. Das interne Gurtsystem sichert die Stabilität des Golfbags und fixiert die Schläger, sodass auch die Schlägerköpfe nicht aneinanderschlagen können. Zusätzliche Standfestigkeit erhält das Ping Large Travelcover durch die beiden externen, anpassbaren Gurte, die nach dem Bepacken des Travelbags geschlossen werden und so das überflüssige Volumen reduzieren. Dadurch wird das Ping Large Travelcover kompakter und in sich stabiler. Auch die verstärkte Basis wirkt sich positiv auf die Stabilität des Ping Large Travelcovers aus, da es dadurch einen sicheren Stand hat und auch problemlos aufrecht hingestellt werden kann. Zudem ermöglicht die Bodenkonstruktion einen mühelosen und unkomplizierten Transport. Denn in die Bodenplatte wurden zwei Leichtlaufrollen eingelassen, die schnell und wendig über den Untergrund rollen. Eine perfekte Manövrierfähigkeit erhalten Sie durch den Griff am Top des Ping Large Travelcovers, denn so können Sie das Bag einfach ankippen und auf den Rädern hinter sich herziehen. Wer sein Travelcover lieber trägt, kann das beim Ping Large Travelcover natürlich tun, da es mit einem robusten Tragegurt ausgestattet wurde. Darüber hinaus erleichtert ein zusätzlicher Griff am Boden des Ping Large Travelcovers das Anheben und das Verladen des Travelbags im Kofferraum etc. Das Ping Large Travelcover verfügt über einen durchgehenden Reißverschluss, mit dessen Hilfe Sie die Reisetasche komplett öffnen können. Das erleichtert das Packen des Ping Large Travelcovers und spart Zeit und Nerven. Optisch punktet das Ping Large Travelcover durch ein schlichtes Design in Schwarz und Grau. Ein Hingucker ist der berühmte Ping Schriftzug, der die Seiten des Ping Large Travelcovers ziert.
Fazit: Mit dem Ping Large Travelcover erhalten Sie ein zuverlässiges, hochwertiges Travelbag, das nicht nur Ping Fans begeistern wird.

Cobra Rolling Travelcover

Cobra konnte sich in den vergangenen Jahren fest in der Golfschläger Branche etablieren und mit leistungsstarken Schlägerserien überzeugen. Da liegt es natürlich nahe, dass auch ein entsprechendes Travelbag ins Programm aufgenommen wird, schließlich sollen Cobras Schläger auf Reisen optimal verpackt sein. Doch das Cobra Rolling Travelcover eignet sich nicht nur für Spieler von Golfschlägern aus dem Hause Cobra, sondern auch für alle anderen Golfer, die auf der Suche nach einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis sind. Mit einem Angebotspreis im unteren dreistelligen Bereich gehört das Cobra Rolling Travelcover zu den Modellen mit einem Top-Preis, vor allem wenn man diesen ins Verhältnis zur Ausstattung betrachtet. Für das Cobra Rolling Travelcover wurde ein Außenmaterial aus strapazierfähigen Nylon verwendet, welches das Travelbag langlebig und robust macht. So kann das Cobra Rolling Travelcover Sie auf vielen Golfreisen begleiten und behält lange seine tolle Optik. Die Kombination aus dem Material und der hohen, schmalen Form lassen das Cobra Rolling Travelcover besonders sportlich und cool wirken. Das Cobra Rolling Travelcover ist komplett in Schwarz gehalten. Die dunkle Farbgebung wird lediglich durch den Cobra Schriftzug in Weiss auf der Seite unterbrochen. Das Cobra Rolling Travelcover wurde an den Außenseiten komplett verstärkt, was den Inhalt vor Erschütterungen schützt. Zusätzlich sorgt die interne Polsterung dafür, dass Ihre Schläger weich gebettet sind. Ein Gurtsystem für das Golfbag gewährleistet darüber hinaus einen sicheren Stand, während ein zusätzliches Schlägerkopfband die empfindlichen Schlägerköpfe schont und sie vor unnötigen Beschädigungen bewahrt. Auch von außen wurde das Cobra Rolling Travelcover mit diversen Gurten ausgestattet, die verstellbar sind und auf den entsprechenden Inhalt angepasst werden können. So können Sie bei einem kleineren Golfbag das überschüssige Volumen etwas reduzieren, indem Sie die Gurte fester anziehen. Dadurch wird das Cobra Rolling Travelcover kompakter und Sie erhalten einen bessere Stabilität. Für Stauraum ist beim Cobra Rolling Travelcover ausreichend gesorgt, denn in der großen Außentasche finden sowohl Ihre Golfschuhe als auch Regenbekleidung und weiteres Golfzubehör wie Tees und Golfbälle Platz. Der lange Reißverschluss des Cobra Rolling Travelcovers geht vom Boden bis zum Top des Travelbags durch. Dadurch kann das Cobra Rolling Travelcover über die gesamte Länge geöffnet werden, was das Beladen und das Fixieren des Golfbags im Travelbag einfacher macht. Das Cobra Rolling Travelcover kann mittels eines klassischen Tragegurts wie eine Reisetasche getragen werden. Dieser ist auch sehr hilfreich wenn Sie das Cobra Rolling Travelcover bei der Gepäckaufgabe auf die Waage legen müssen oder es nach dem Flug vom Förderband nehmen wollen. Außerdem wurde das Cobra Rolling Travelcover mit zwei kleinen Inline Rollen und einem Griff am Top ausgestattet. Damit können Sie das Cobra Rolling Travelcover ankippen und einfach hinter sich herziehen. Aufgrund ihrer geringen Größe sind die Rollen sehr wendig und schnell, was besonders bei Zeitdruck am Flughafen praktisch ist. Darüber hinaus ist diese Transportart sehr kräfteschonend. Trotz ihrer Größe sind die Rollen sehr stabil und halten auch dem Gewicht des beladenen Travelbags stand. Die robuste Bodenplatte erhöht die Standfestigkeit des Cobra Rolling Travelcovers und ist eine optimale Basis für die beiden Leichtlaufräder. Das Cobra Rolling Travelcover ist im Hinblick auf seine Größe relativ leicht, da es lediglich ca. 3 kg auf die Waage bringt.
Fazit: Das Cobra Rolling Travelcover ist ein solides Travelbag mit viel Stauraum und hochwertigen Rollen zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ogio Mutant Travelcover

Ein ganz besonderes Modell haben wir uns für Sie bis zum Schluss aufgehoben – nämlich ein Travelcover aus dem Hause Ogio. Auch Ogio ist ein Hersteller, der ähnlich wie Big Max und Bag Boy keine Golfschläger anbietet, sondern sich im Bereich der Sporttaschen im Allgemeinen und Golfbags im Speziellen etabliert hat. Dazu gehören natürlich auch leistungsstarke Travelbags, von denen wir derzeit zwei Ausführungen in unserem Online Shop anbieten. Das ist einmal das Ogio Straight Jacket Travelcover, das sich durch ein elegantes Design und eine hervorragende Ausstattung auszeichnet und höchsten Qualitätsstandards entspricht. Heute möchten wir Ihnen allerdings die zweite Reisetasche von Ogio in unserem Sortiment vorstellen, nämlich das Ogio Mutant Travelcover. Dieses Travelbag ist sicherlich im höheren Preissegment anzusiedeln, dafür hat es auch einiges zu bieten. Da wäre beispielsweise schon mal die Größe – das Ogio Mutant Travelcover ist eines der größeren Travelbags auf dem Golfmarkt und fasst auch zwei Cartbags, sofern gewünscht. Auch ein Staffbag mit Übergröße können Sie im Ogio Mutant Travelcover problemlos unterbringen. Daher passt der Name perfekt zum Ogio Mutant Travelcover, hier ist einfach alles ein bisschen größer als normal. Sie brauchen auch keine Angst haben, dass das großzügige Volumen auf Kosten des weiteren Stauraums geht, denn darüber hinaus verfügt das Ogio Mutant Travelcover sowohl im Innenraum als auch außen in den beiden Seitentaschen über ausreichend Luft für kleineres Golfzubehör. Was Sie beim Transport von zwei Cartbags in einem Travelcover jedoch unbedingt beachten müssen, sind die Gepäckbestimmungen der jeweiligen Fluggesellschaft. Ist das Gewicht des Golfgepäcks beschränkt, könnte es beim Überschreiten dieser Grenze teilweise sehr teuer werden. In manche Fällen ist es daher günstiger, pro Person ein eigenes, leichteres Travelcover zum nehmen. Es ist aber dennoch unbestreitbar, dass das Ogio Mutant Travelcover sehr praktisch ist und durch seine besondere Form weder unhandlich noch wuchtig wirkt. Dazu trägt auch die zweifarbige Gestaltung bei, die das Ogio Mutant Travelcover etwas zierlicher wirken lässt. Die Kombination aus Schwarz und Grau sieht sehr hochwertig aus und verleiht dem Ogio Mutant Travelcover eine gewisse Eleganz. In Sachen Schlägerschutz hat das Ogio Mutant Travelcover natürlich ebenfalls einiges zu bieten. Das verstellbare Gurtsystem kann auf das Volumen des Golfbags bzw. der Golfbags angepasst werden, sodass jede Golftasche einen sicheren Halt im Ogio Mutant Travelcover hat. Die Polsterung im Bereich der Schlägerköpfe schützt diese vor Erschütterungen und Vibrationen und beugt dadurch Beschädigungen vor. Das Ogio Mutant Travelcover hat eine verstärkte Bodenplatte mit Oversize Rollen, die dem Gewicht des beladenen Bags gewachsen sind und dennoch eine hervorragende Manövrierfähigkeit gewährleisten. So können Sie das Ogio Mutant Travelcover mit Hilfe des Griffs am Top Travelbags mühelos ziehen, was einen kräfteschonenden und einfachen Transport ermöglicht. Zusätzlich verfügt das Ogio Mutant Travelcover natürlich auch über einen klassischen Tragegriff, damit Sie über eine gewisse Flexibilität hinsichtlich des Transports verfügen. Um eine höchstmögliche Standfestigkeit bieten zu können, wurde in die Bodenplatte des Ogio Mutant Travelcovers Stützen eingelassen, sodass Sie das Travelbag auch aufrecht hinstellen können und es trotz seiner Größe nicht so leicht umfällt oder kippt.
Fazit: Beim Ogio Mutant Travelcover erhalten Sie maximalen Stauraum, weshalb es sich auch für Staffbags oder den Transport von zwei Cartbags eignet. Bitte lassen Sie nicht die Gewichtsbeschränkungen außer Acht, damit Sie keine unangenehme Überraschung erleben. Wenn das Ogio Mutant Travelcover hinsichtlich des Gewichts passt, ist es natürlich extrem praktisch, da Sie – bei einer Reise zu zweit – so mit einem Gepäckstück weniger auskommen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.