Taylormade Psi Eisen Test

TaylorMade PSi Eisen im Test

Taylor Made Eisensatz
TaylorMade PSi Eisen
UVP:
 1149,-
Jetzt:
 € 689,-
TaylorMade PSi Eisen Mit seinen neuen Eisen richtet sich TaylorMade an anspruchsvolle Spieler im ...
TaylorMade PSi Eisen

TaylorMades neue Eisen auf dem Prüfstand

Die für Dezember ungewöhnlich warmen Temperaturen nutzten wir am vergangenen Wochenende gleich aus und nahmen im Rahmen unserer Produkttests die neuen TaylorMade PSi Eisen unter die Lupe. Die Tests wurden parallel auf der Driving Range in Bad Abbach und auf Gut Ising von zwei Gruppen mit unterschiedlichen Spielklassen durchgeführt und die Ergebnisse im Anschluss miteinander verglichen. Hierbei stand unseren Pros der Trackman Pro zur Seite, der alle relevanten Werte mittels Kameras erfasst und analysiert. Da sich die TaylorMade PSi Eisen laut Herstellerangaben für Spieler im HCP Bereich von 8 bis 36 eignen, haben wir für unsere Testschwünge auch nur Probanten in dieser Klasse ausgesucht, andernfalls wären die Daten wenig repräsentativ.

DAS ERGEBNIS:
Es zeigt sich wieder einmal, dass die Wahl des passenden Schlägers subjektiv ist und jeder Spieler anders empfindet und einschätzt. Aber natürlich gibt es auch einige Punkte, die man nicht von der Hand zu weißen kann und die typisch für die TaylorMade PSi Eisen sind. Hierbei handelt es sich um folgende Fakten: Alle Testspieler lobten die hervorragende Spielbarkeit der TaylorMade PSi Eisen, die für einen Schläger ihrer Klasse verhältnismäßig einfach zu treffen sind. Auch bei den Spinraten lieferten die TaylorMade PSi Eisen hervorragende Werte, wie unser Trakman Pro feststellte. Im direkten Vergleich zu dem Vorgängermodell von TaylorMade generieren die TaylorMade PSi Eisen einen etwas niedrigeren Launch Angle. Als sehr positiv wurde auch die Leistungsstärke der TaylorMade PSi Eisen empfunden, da diese bereits bei moderaten Schwunggeschwindigkeiten von 80-88 mph einen extremen Weitengewinn ermöglichen. Bei einem gleichmäßigen Schwungrythmus liefern die TaylorMade PSi Eisen ein weiches Schaftgefühl, das von einigen Spieler als sehr angenehm empfunden wurde. Die TaylorMade PSi Eisen können manche Defizite in der Technik ausgleichen, beispielsweise eignen sie sich durch ihre dünne Sole Plate auch für einen steilen Attack Angle. Natürlich gibt es auch einige negative Punkte. Ein wichtiger Faktor ist das Gefühl bei Miss Hits, das von dem ein oder anderen Tester als relativ hart beschrieben wurde. Die Spieler mit höheren Schwunggeschwindigkeiten kritisierten teilweise ebenfalls das Feedback der TaylorMade PSi Eisen, da es an das Gefühl von geschmiedeten Eisen nicht herankommt. Ein großer Vorteil der TaylorMade PSi Eisen ist die umfangreiche Schaftauswahl, die im Rahmen eines Fittings individuell auf jeden Spieler abgestimmt werden kann. Die besten Ergebnisse erzielten die TaylorMade PSi Eisen im angegebenen Handicapbereich von 8 bis 36. Theoretisch können sich auch Spieler mit einem höheren Handicap an den TaylorMade PSi Eisen versuchen, diese würden sich jedoch keinen großen Gefallen tun, da es Modelle gibt, die in dieser Leistungsklasse einfacher zu treffen und fehlertoleranter sind.

FAZIT:
Die TaylorMade PSi Eisen sind leistungsstarke Eisen, welche die gewohnt hohe Spielbarkeit von TaylorMade liefern. TaylorMade gehört zu den führenden Herstellern im Bereich der High Performance Eisen und das macht sich bei den TaylorMade PSi Eisen natürlich ebenfalls bemerkbar. In Sachen Geschwindigkeit und Weite gibt es nur wenige Modelle, die mit den TaylorMade PSi Eisen mithalten können. Bei Gefühl und Feedback neigen die TaylorMade PSi Eisen dazu, etwas hart zu wirken, wobei es sich bei diesem Punkt um ein subjektives Empfinden handelt, das jeder Spieler anders einschätzt.

Aussehen ✰✰✰✰
Gefühl ✰✰✰
Verzeihbarkeit ✰✰✰✰✰
Trackman Ergebnis  ✰✰✰✰
Performance ✰✰✰✰✰
Preis/Leistung ✰✰✰

Taylor Made Eisensatz
TaylorMade PSi Eisen
UVP:
 1149,-
Jetzt:
 € 689,-
TaylorMade PSi Eisen Mit seinen neuen Eisen richtet sich TaylorMade an anspruchsvolle Spieler im ...
TaylorMade PSi Eisen

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.