Sptizenreiter Graeme McDowell

Woods Leistung nicht überragend


Bereits bei der ersten Runde des Charity-Turniers im Sherwood Country Club übernahm Nick Watney mit einer guten 68er Runde die Führung. Dicht auf den Fersen sind dem 31-jährigen Amerikaner seine Mitstreiter Keegan Bradley, Graeme McDowell und Jim Furyk, welche sich den zweiten Platz mit einer 69er Runde teilen. Tiger Woods hingegen belegte zusammen mit Bo van Pelt und Webb Simpson nur den fünften Platz. Somit ist noch alles offen und der Titelverteidiger hat dennoch Chancen auf seinen 6ten Sieg bei der World Challenge. Obwohl bei der World Challenge in Kalifornien nur zwei Europäer antreten, geben sie richtig Gas und Graeme McDowell übernimmt die Führung nach dem zweiten Tag. Der 33-jährige Nordire legte eine grandiose 66er Runde hin und hängt mit 9 unter Par die Konkurrenz sowie den Titelverteidiger ab. Führender des ersten Tages Nick Watney hatte am zweiten Tag auf dem nassen Jack-Nicklaus-Course keine Chance und schaffte lediglich den sechsten Platz, welchen er sich mit Rickie Fowler teilt. Auch der Gastgeber Tiger Woods brachte in der zweiten Runde eine ähnliche Leistung wie am ersten Tag hingelegt und belegt weiterhin den fünften Rang.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.