Neu: Ping G400 Schläger

Ping präsentiert brandheiße Schlägerserie

Freuen Sie sich mit uns über die Markteinführung der neuen Ping G400 Schläger, die ab sofort gemeinsam mit Ihnen bereit sind, die Golfplätze dieser Welt zu erobern. Pings Ingenieure widmeten der Ping G400 Serie besonders viel Aufmerksamkeit, da die Qualitäts- und Leistungsstandards besonders in der Schlägerbranche in den vergangenen beiden Jahren enorm gestiegen sind. Und als einer der führenden Hersteller möchte Ping seine Position weit oben an der Spitze nicht verlieren, sondern weiter ausbauen. Daher setzt Ping auch bei der Ping G400 Reihe wieder auf mehr Individualität, Power und Spielvergnügen. Da beim Driver und beim Fairwayholz aus der Ping G400 Serie verschiedene Ausführungen angeboten werden, möchten wir Ihnen nachfolgend einen kurzen Überblick über die Mitglieder der neuen Schlägerfamilie geben. Bei Interesse an Pings aktuellen Meisterstücken bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit eines Custom Fittings mit dem Trackman Pro, denn selbstverständlich sind alle Custom Komponenten dieser brandheißen Schläger im Fitting System von Ping enthalten und somit auch bei der Golfakademie vor Ort. Bei weiterführenden Fragen zu den Ping G400 Schlägern, entsprechenden Demos oder einem Custom Fitting Termin stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 09405 957 57-0 zur Verfügung.

Ping Golf Driver
Ping G400 Driver
Preis auf Anfrage
Ping G400 Driver Darauf haben Ping Fans lange gewartet, aber jetzt ist es endlich soweit - die br...
Ping G400 Driver
Ping Fairwayhölzer
Ping G400 Fairway
Preis auf Anfrage
Ping G400 Fairway Das Ping G400 Fairway gehört zur neuen Schlaegerserie von Ping, die ab sofort ...
Ping G400 Fairway
Ping Hybrids
Ping G400 Hybrid
Preis auf Anfrage
Ping G400 Hybrid Mit der brandneuen Ping G400 Reihe setzt Ping seine Erfolgsserie aus den Vorjahr...
Ping G400 Hybrid

Ping G400 Driver

Bei einer neuen Schlägerserie blickt die Golfwelt meistens als erstes auf den jeweiligen Driver, schließlich handelt es sich hierbei um einen wichtigen Leistungsträger im Spiel und ist häufig das Aushängeschild der Schlägerreihe. Bei der Ping G400 Serie ist es etwas anders – zwar ist der Ping G400 Driver auch ein absoluter High Performance Schläger, der in Sachen Power keine Wünsche offen lässt – doch Pings Ingenieure stimmten die einzelnen Schläger harmonisch aufeinander ab, sodass jedes einzelne Modell Höchstleistungen bringt und besondere Aufmerksamkeit verdient. Trotzdem ist der Driver natürlich für viele Spieler besonders interessant, wie gut daher, dass es beim Ping G400 Driver gleich drei verschiedene Ausführungen gibt! Die Kernaussage von Ping trifft auf alle drei Modelle zu, denn lt. Ping sind die Ping G400 Driver die längsten und gleichzeitig fehlertolerantesten Driver aller Zeiten aus dem Hause Ping. Das ist natürlich eine ordentliche Ansage, die entsprechend hohe Erwartungen schürt. Doch Pings Ingenieure gehören nicht umsonst zu den besten der Branche und steckten ihren gesamten Erfahrungsschatz in die Konstruktion des Schlägerkopfes, welche perfekte Voraussetzungen für die fantastische Gesamtperformance des Ping G400 Drivers schafft. Mit der überarbeiteten Form, der abgestimmten Gewichtung und der energiegeladenen Schlagfläche sollte die gesamte Leistungsstärke des Ping G400 Drivers auf ein neues Niveau gehoben werden, was auch eindrucksvoll gelungen ist. Der Schlägerkopf wurde aerodynamischer gestaltet um den Strömungswiderstand beim Golfschwung zu reduzieren und so die Schwunggeschwindigkeit zu erhöhen. Möglich gemacht hat das ein stromlinienförmiges Shaping sowie die Vortec Technologie und die seitlichen Turbulatoren am Schlägerkopf. Diese aufeinander abgestimmte Kombination verringert den Strömungswiderstand der Luft tatsächlich um 40%, was eine Steigerung der Schlägerkopfgeschwindigkeit um weitere 15% zur Folge hat. Auch optisch haben die Turbulatoren eine Funktion, denn Sie verleihen dem Ping G400 Driver einen sportlichen und anspruchsvollen Look, der in der Ansprechsposition zusätzliches Selbstvertrauen vermittelt und die Fokussierung optimiert. Bei der Schlagfläche des Ping G400 Drivers handelt es sich um die T9S+ Face, die in einem speziellen Schmiedeverfahren hergestellt wird. Dadurch wird eine noch dünnere Impact Area generiert, welche die Schlagfläche noch heißer und kraftvoller macht. Außerdem wirkt sich die reduzierte Schlagflächendicke massiv auf die Flexibilität und damit auf den Energie Transfer aus, sodass noch mehr Power hinter dem Treffpunkt konzentriert wird. Zusammen mit der erhöhten Schlägerkopfgeschwindigkeit wird dadurch ein unfassbar kraftvoller Ballflug erzeugt, der bis zu 2 km/h schneller ist als bei den Vorgängermodellen oder vergleichbaren Drivern. Das neue Schlagflächendesign hat darüber hinaus noch einen weiteren Vorteil, denn durch die verringerte Dicke ist die Schlagfläche des Ping G400 Drivers nicht nur flexibler, sondern auch um 9% leichter als bei Pings vorhergehenden Drivern. Gleichzeitig überarbeiteten Pings Ingenieure auch die Krone des Ping G400 Drivers und statteten diesen mit der neuen Dragonfly Technologie aus. Dank dieser innovativen Entwicklung konnte auch beim Kronendesign überschüssiges Gewicht eingespart werden, was eine komplette Umstrukturierung des Masse erlaubt. So konnte der bislang tiefste Schwerpunkt eines Ping Drivers geschaffen werden. Die Verlagerung des Center of Gravities nimmt Einfluss auf den gesamten Ballstart, da dadurch ideale Launch Conditions mit steilen Abflugwinkeln, hohen Flugbahnen und durchdringenden Ballflügen sowie hervorragenden Spinraten generiert werden. Des weiteren erhöht sich aufgrund der Gewichtung der MOI Wert im Schlägerkopf des Ping G400 Drivers, wodurch die Spielbarkeit und die Fehlertoleranz ein neues Level erreichen. Um eine noch ausgeprägtere Kontrolle bieten zu können, entschieden sich Pings Ingenieure zudem für ein Tungsten Weighting im hinteren Bereich des Driver Kopfes. Natürlich verfügt der Ping G400 Driver auch über ein verstellbares Hosel, das eine individuelle Anpassung von Loft und Lie ermöglicht. So haben Sie die Möglichkeit, ein Feintuning von +/- 1° vorzunehmen.
Ping G400 LST Driver
Wie bereits erwähnt ist der Ping G400 Driver nicht nur in der Standard Ausführung sondern in zwei weiteren Varianten erhältlich. Eine davon nennt sich Ping G400 LST Driver und ist die Low Spin Version des innovativen Modells. Wie der Name schon erahnen lässt, generiert der Ping G400 LST Driver noch niedrigere Spinraten und bietet zudem eine beeindruckende Kontrolle. Die leicht abgewandelten Spieleigenschaften des Ping G400 LST Drivers sind auf den Tungsten Einsatz zurückzuführen, denn dieser wurde beim Low Spin Modell etwas weiter vorne im Schlägerkopf platziert, wodurch die bereits niedrigen Spinwerte des Ping G400 Drivers noch einmal unterboten werden konnten. Ansonsten entspricht der Ping G400 LST Driver den Ausstattungsmerkmalen der Standard Variante und verfügt daher natürlich ebenfalls über eine verbesserte Aerodynamik, das heiße Schlagflächendesign sowie die fantastische Spielbarkeit und Fehlertoleranz, wofür die Ping G400 Driver bekannt sind.
Ping G400 SFT Driver
Die Abkürzung SFT bei der zweiten Sonderausführung des Ping G400 Drivers steht für die Straight Flight Technologie, die besonders für Spieler mit Richtungsschwierigkeiten sehr interessant ist. Denn die Straight Flight Technologie verhilft Spielern mit der Tendenz den Ball nach rechts zu verlieren, zu geraderen, durchdringenden Flugbahnen. Hierfür wurde ebenfalls lediglich das Tungsten Gewicht verlagert und in Richtung Ferse verlagert, denn dadurch bekommt die Flugbahn automatisch einen Drall von rechts nach links. Neben der geraderen Flugbahn, die natürlich auch längere Schlagweiten zur Folge hat, fördert diese Gewichtung auch stabilere, kontrollierte Ballflüge und eine tolle Fehlertoleranz. Wie auch beim LST Modell entsprechen die weiteren Spieleigenschaften des Ping G400 SFT Drivers der Performance des Standard Modells.

Ping G400 Fairway

Ähnlich wie beim Driver der Ping G400 Serie gibt es auch beim Ping G400 Fairway neben der Standard Ausführung zwei weitere Varianten, die allerdings alle auf der Konstruktion des Grundmodells basieren. Auch beim Ping G400 Fairway setzt Ping neue Maßstäbe, denn hierbei handelt es sich nach eigenen Angaben um das heißeste und highest-launching Fairwayholz, das bisher die Werkstätten von Ping verlassen hat. Sie sehen schon – bei der Ping G400 Reihe stapelt Ping nicht unbedingt tief. Doch übertrieben sind diese Aussagen keineswegs, denn wie auch der Driver wird das Ping G400 Fairway den hohen Anforderungen und Erwartungen in jeder Hinsicht gerecht, wie wir selbst schon im Trackman Test feststellen konnten. Das Ping G400 Fairway zeichnet sich durch eine innovative Schlägerkopfkonstruktion aus, die sich aus einer energiegeladenen Stahlschlagfläche, einem neuen Kronendesign und einer optimierten Massenverteilung zusammensetzt. Diese ausgewogenen, aufeinander abgestimmten Komponenten generieren zusammen eine unschlagbare Performance, da sie sowohl maximale Power als auch eine hervorragende Spielbarkeit liefern. Wie bereits kurz erwähnt wurde die Schlagfläche des Ping G400 Fairwayholzes aus Stahl gefertigt. Allerdings handelt es sich nicht um einen herkömmlichen Stahl, sondern um ein spezielles Maraging Steel, das bisher hauptsächlich in der Luft- und Raumfahrtsbranche zum Einsatz kam. Das Maraging Stahl unterscheidet sich von herkömmlichem Stahl durch seine beeindruckende Flexibilität, die im direkten Vergleich um ganze 30% höher liegt als bei den verwendeten Materialien der Vorgängermodelle. Durch die zusätzliche Elastizität erzeugt die Schlagfläche des Ping G400 Fairways einen noch ausgeprägteren Energie Transfer, der zu unerreichbaren Geschwindigkeiten beiträgt. Außerdem verfügt die Schlagfläche über eine extrem geringe Dicke, wodurch der Effekt verstärkt wird. Im Treffmoment wird durch die geringe Schlagflächendicke und die Flexibilität eine Art Trampolineffekt generiert, der die gesamte Power explosionsartig auf den Golfball überträgt. Dieser wandelt die Energie sofort in Speed um und legt einen pfeilschnellen, durchdringenden Ballflug mit exorbitanten Weiten hin. Damit gewährleistet wird, dass beim Ballkontakt ausreichend Kraft hinter dem Sweetspot konzentriert wird, wurde der Schlägerkopf des Ping G400 Fairways mit sogenannten Crown Turbulatoren ausgestattet. Diese schaffen eine verbesserte Aerodynamik und minimieren den Strömungswiderstand beim Golfschwung, sodass eine erstklassige Schlägerkopfgeschwindigkeit erreicht wird. Bei der Sohle des Ping G400 Fairwayholzes entschieden sich Pings Ingenieure für eine überarbeitete Form, die durch ihre Wölbung gleichmäßiger über den Untergrund gleitet und optimale Launch Conditions fördert. Die Gewichtung im Schlägerkopf des Ping G400 Fairways konnte durch ein neues Kronendesign verändert werden, da die innovative 17-4 SS Krone aufgrund der Beschaffenheit des verwendeten Materials sehr dünn gestaltet wurde. So wurde überschüssiges Gewicht an dieser Stelle eingespart, das wiederum für die Positionierung des Schwerpunktes genutzt wurde. Dank des freigesetzten Gewichts wurde ein besonders tiefes Center of Gravity ermöglicht, das den MOI Wert deutlich ansteigen lässt. Das hohe Trägheitsmoment wirkt sich positiv auf die Spielbarkeit des Ping G400 Fairways und die Fehlertoleranz und damit auf das gesamte Spielvergnügen dieses High Performance Schlägers aus. Zudem fördert die Lage des Schwerpunkts in Kombination mit dem Tungsten Weighting im hinteren Bereich des Schlägerkopfes hohe Ballstarts mit langen, durchdringenden Flugbahnen und erstklassigen Spinraten sowie einer hervorragenden Stabilität und Kontrolle. Selbstverständlich verfügt das Ping G400 Fairway über ein Adjustable Hosel, mit dessen Hilfe Sie den Loft auf Ihre persönlichen Spieleigenschaften abstimmen können.
Ping G400 SFT Fairway
Die erste Variante des Ping G400 Fairways ist das SFT Modell, dessen Namenszusatz eine Abkürzung für Straight Flight ist. Damit unterstützt das Ping G400 SFT Fairway gerade Flugbahnen und ist damit eine perfekte Wahl für alle Spieler mit Richtungsproblemen und die dazu neigen, den Ball nach rechts zu verlieren. Um dieser Tendenz entgegenzuwirken wurde der Gewichtseinsatz beim Ping G400 SFT Fairway etwas weiter in Richtung Ferse verlagert. Diese Position fördert gerade, konstante Flugbahnen, da die Gewichtung Ihnen dabei hilft, die Schlagfläche im Treffmoment Square zu halten. So trifft die Schlagfläche im richtigen Winkel auf den Golfball, sodass der gesamte Ballflug optimiert wird ohne dass Sie dabei Ihren Schwung verändern müssen. Mit dem Ping G400 SFT Fairway dürfen Sie sich künftig über den ein oder anderen Meter freuen, da der Weitenverlust aufgrund möglicher Abweichungen von der idealen Flugbahn verringert wird. In seinen weiteren Spieleigenschaften und Ausstattungsmerkmalen entspricht das Ping G400 SFT Fairway der Standard Variante.
Ping G400 Stretch Fairway
Beim Ping G400 Stretch Fairway handelt es sich um ein 3er Holz, das speziell für die Schläge vom Tee entwickelt wurde. Als Driver Ersatz verfügt das Ping G400 Stretch Fairway über einen größeren Schlägerkopf als die anderen Ausführungen, der durch seine abgeänderte Form einen niedrigeren Spin für noch mehr Länge am Abschlag generiert. Die Spinraten des Ping G400 Stretch Fairwayholzes unterschreiten die bereits erstklassigen Werte des Ping G400 Fairways damit noch einmal um ein ganzes Stück. Bei allen weiteren Komponenten gibt es keine Unterschiede zum Standard Modell des Ping G400 Fairways, sodass Sie sich ebenfalls über maximale Power und Spielbarkeit freuen können.

Ping G400 Hybrid

Natürlich darf in der brandneuen Ping G400 Familie auch ein Hybrid nicht fehlen. Das Ping G400 Hybrid wurde entwickelt um die Distanzlücke zwischen den langen und mittleren Schlägen zu schließen und ist damit auch die perfekte Wahl für alle Spieler, die mit den langen Eisen Schwierigkeiten haben. Das Ping G400 Hybrid liefert eine unvergleichbare Spielbarkeit und maximales Spielvergnügen und bietet gleichzeitig eine leistungsstarke Power, die sich in der Ballgeschwindigkeit und der Schlagweite wiederspiegelt. Möglich macht dies eine harmonische Feinabstimmung der Gewichtung im Schlägerkopf sowie die heiße Schlagfläche aus Maraging Steel. Ähnlich wie beim G400 Fairwayholz sorgt die Maraging Steel Face auch beim Ping G400 Hybrid für extrem hohe Geschwindigkeiten, da das verwendete Stahl um ein Vielfaches flexibler ist als vergleichbare Materialien. Zugleich zeichnet sich das Maraging Steel durch eine härtere Beschaffenheit aus, wodurch die Schlagfläche noch dünner gestaltet werden konnte. Die dünne, feste aber gleichzeitig sehr elastische Schlagfläche generiert einen unfassbar hohen Energie Transfer, sodass die gesamte Power aus dem Golfschwung direkt hinter der Hitting Area konzentriert wird. Diese weitet sich dadurch aus und verteilt sich über die gesamte Schlagfläche. Sobald der Golfball im Treffmoment auf die Schlagfläche trifft, wird die gesamte aufgestaute Energie mit einem Schlag freigesetzt und auf den Golfball übertragen. Der Ball wandelt die Kraft unverzüglich in Geschwindigkeit um, die in einem pfeilschnellen Ballstart mit durchdringenden, langen Schlagweiten sowie schnellen Stops resultiert. Aufgrund des vergrößerten Sweetspots profitieren auch Offcenter Hits von der Power des Ping G400 Hybrids, da sie trotz des verfehlten Treffpunkts einen beeindruckenden Speed erreichen und so der Weitenverlust reduziert wird. Einen weiteren Energie Schub erhält das Ping G400 Hybrid durch das aerodynamischere Profil und die seitlichen Crown Turbulatoren, die zusammen den Strömungswiderstand im Abschwung reduzieren und damit höhere Schwunggeschwindigkeiten für maximale Schlägerkopfgeschwindigkeiten fördert. Die Turbulatoren sind auch optisch eine Bereicherung für das Ping G400 Hybrid, da sie ihm einen souveränen, anspruchsvollen Look verleihen. Wie bereits erwähnt legten Pings Ingenieure auch großen Wert auf die Gewichtung im Schlägerkopf des Ping G400 Hybrids. Um Einfluss auf die Massenverteilung nehmen zu können wurde die bisherige Kronenkonstruktion durch das innovative 17-4 SS Crown Design ersetzt. Dieses zeichnet sich durch eine sehr dünnwandige Krone aus, wodurch überschüssiges Gewicht eingespart werden konnte. Dieses nutzten Pings Schlägerexperten wiederum für die Optimierung der Lage des Schwerpunkts, der sich dadurch noch tiefer in den Schlägerkopf des Ping G400 Hybrids verlagern ließ. Diese Position wirkt sich auf den Ballstart aus, da sie hervorragende Launch Conditions mit hohen Ballflügen und erstklassigen Spinraten generiert. Des weiteren erzeugt die interne Gewichtung des Ping G400 Hybrids einen hohen MOI Wert, der in erster Linie verantwortlich für die fantastische Spielbarkeit und Fehlertoleranz dieses High Performance Schlägers ist. Um die Stabilität im Treffmoment zu verbessern und zudem mehr Kontrolle bieten zu können, wurde im hinteren Bereich des Schlägerkopfes des Ping G400 Hybrids ein hochdicher Gewichtseinsatz platziert. Perfekt abgerundet wird die Performance des Ping G400 Hybrids durch die neue Sohle, denn diese gleitet durch ihre überarbeitete Form noch gleichmäßiger über den Untergrund und optimiert dadurch den Bodenkontakt für mehr Geschwindigkeit. Anders als beim Driver und beim Fairwayholz der G400 Serie ist das Ping G400 Hybrid nur in einer Variante erhältlich, diese ist allerdings ein absolutes Allround Modell, das eine unvergleichbare Vielseitigkeit verspricht.

Ping Hybrids
Ping G400 Crossover
Preis auf Anfrage
Ping G400 Crossover Mit dem Ping G400 Crossover erscheint bereits die zweite Generation dieses in...
Ping G400 Crossover
Ping Eisensatz
Ping G400 Eisen
Preis auf Anfrage
Ping G400 Eisen Wenn Sie auf der Suche nach einem leistungsstarken Eisensatz sind, sollten Sie un...
Ping G400 Eisen
Ping Hybrids
Ping G Crossover
UVP:
 240,-
Jetzt:
 € 195,-
Ping G Crossover Hybrid Noch vor dem Start der neuen Golfsaison erscheint die Ping G Serie auf de...
Ping G Crossover

Ping G400 Crossover

Beim Ping G400 Crossover handelt es sich um einen innovativen Schlägertyp, der erst seit kurzer Zeit von einigen wenigen Herstellern auf dem Golfmarkt angeboten wird. Ping hat diesen Trend bereits früh erkannt, daher ist das Ping G400 Crossover bereits die zweite Generation von dieser vielseitigen Schlägerart. Um die Vielseitigkeit geht es nämlich bei den Crossover Schlägern, denn sie vereinen die Spieleigenschaften eines klassischen Hybrids mit den Vorteilen von Eisen und bieten damit eine unschlagbare Kombination aus Spielbarkeit und Präzision. Im Vergleich zu Pings ersten Crossover Schläger zeichnet sich das Ping G400 Crossover durch eine noch leistungsstärkere Gesamtperformance aus, was der überarbeiteten Form und den optimierten Komponenten zu verdanken ist. Pings Ingenieure nutzten die Erfahrungswerte vom Vorgängermodell um beim Ping G400 Crossover eine deutliche Leistungssteigerung zu generieren, die auch kritische Stimmen verstummen lässt. Kurz und knapp erklärt bietet das Ping G400 Crossover die Genauigkeit und Kontrolle eines Eisens während es gleichzeitig die Power und die Fehlertoleranz eines Hybrids erzeugt. Damit hat das Ping G400 Crossover maximales Potenzial zum Lieblingsschläger! Das Allround Talent liefert aufgrund seiner beeindruckenden Vielseitigkeit in jeder Situation eine erstklassige Performance, sodass Sie es schon bald nicht mehr aus der Hand legen möchten. Denn neben der hervorragenden Spielbarkeit ermöglicht das Ping G400 Crossover pfeilschnelle Ballgeschwindigkeiten, ideale Ballstarts und lange, durchdringende Schlagweiten. Für die Kraft und die Energie, die im Ping G400 Crossover schlummert, ist die innovative Schlagfläche verantwortlich. Diese wurde wie das Fairway und das Hybrid der Ping 400 Serie aus Maraging Stahl gefertigt, das extrem fest und flexibel ist und eine Verringerung der Schlagflächendicke erlaubt. Dadurch kann die Schlagfläche noch stärker schwingen, was einen hohen Energie Transfer generiert. Dieser konzentriert die gesamte Kraft hinter dem Sweetspot und setzt die Schlagfläche enorm unter Spannung. Im Treffmoment entlädt sich die aufgestaute Spannung explosionsartig und geht auf den Golfball über, der die Power sofort in Speed umwandelt. Das Ergebnis sind exorbitant schnelle Ballflüge mit unerreichbaren Schlagweiten und schnelleren Stops. Letztere sind besonders beeindruckend, denn die Tests ergaben, dass der Ball mit dem Ping G400 Crossover um bis zu 30% schneller liegen bleibt als beim Vorgängermodell. Auch die Akkustik des Ping G400 Crossovers profitiert von der Schlagflächenkonstruktion, sodass ein satter Klang im Treffmoment ertönt. Neben des vergrößerten Sweetspots trägt der integrierte Tungsten Einsatz im Schlägerkopf zur fantastischen Fehlertoleranz des Ping G400 Crossovers bei, da dieser durch seine hohe Dichte die Streuung um 17% reduziert. Das Ping G400 Crossover unterscheidet sich optisch natürlich von einem klassischen Hybrid, was unter anderem auf das Sohlendesign zurückzuführen ist. Die Sohle des Ping G400 Crossovers entspricht einer schmalen Hybridsohle mit einem deutlich reduzierten Bounce und Camber. Diese Konstruktion verbessert den Bodenkontakt beim Schwung für höhere Geschwindigkeiten und eine erstklassige Vielseitigkeit aus schwierigen Lagen. Auch die Gewichtung im Schlägerkopf wurde auf die angestrebten Spieleigenschaften abgestimmt. Anders als beim Ping G400 Hybrid wurde der Schwerpunkt beim Ping G400 Crossover in den vorderen Bereich des Schlägerkopfes verlagert. Das dadurch realisierte Center of Gravity steigert die Spinraten um 40% und kommt damit den Werten von langen Eisen nahe. Außerdem wird dadurch ein stabiler, kontrollierter Ballflug unterstützt. Für die bereits angepriesene Präzision ist das flache Sohlenprofil des Ping G400 Crossovers verantwortlich. Damit steht das Ping G400 Crossover der Genauigkeit von langen Eisen in nichts nach, gleichzeitig lässt es sich aber leichter ausrichten und vermittelt mehr Vertrauen in der Ansprechsposition, sodass Sie künftig selbstbewusst und souverän an den Ball gehen werden. Das hochwertige Hydropearl Chrome Finish verleiht dem Ping G400 Crossover einen klassisch eleganten Look und rundet die Performance dieses Hochleistungsschlägers perfekt ab.

Ping G400 Eisen

Bei der Entwicklung der Ping G400 Eisen richteten Pings Ingenieure die Zielsetzung auf eine stimmige Gesamtperformance und rückten darüber hinaus das Schlagwort Spielvergnügen in den Mittelpunkt. Massenweiße Überstunden und unzählige Testschläge später ist das Ergebnis mehr als beeindruckend, denn die Ping G400 Eisen liefern eine unschlagbare Kombination aus Leistung und Gefühl, die sich durch lange Schlagweiten, hohe Geschwindigkeiten, eine fantastische Fehlertoleranz und eine unvergleichbare Spielbarkeit auszeichnet. Um diese Spieleigenschaften harmonisch aufeinander abzustimmen und in einem einzigen Eisen zu vereinen bedarf es natürlich einer besonders hochwertigen Konstruktion und innovativen Schlägerkonzepten. Für beides ist Ping weltweit bekannt, daher werden die Ping G400 Eisen den hohen Anforderungen mehr als gerecht. Die beeindruckende Performance der Ping G400 Eisen basiert auf einer neuen Schlägerkopfform und einer ultra heißen Schlagflächentechnologie. Während die optimierte Form eine verbesserte Gewichtung ermöglicht, sorgt die Schlagfläche der Ping G400 Eisen für unerreichbaren Speed und maximale Weiten. Das Schlagflächendesign der Ping G400 Eisen wurde auf Grundlage der berühmten COR-Eye Technologie entwickelt. Zusätzlich wurden die Ping G400 Eisen mit einem Top Rail Undercut Cavity ausgestattet, das gemeinsam mit dem COR-Eye Design eine unfassbar hohe Flexibilität der Schlagfläche erzeugt. Die verstärkte Elastizität der Schlagfläche wirkt sich auf den Energie Transfer aus, sodass deutlich mehr Kraft aus dem Golfschwung hinter der Treffzone konzentriert werden kann. Diese Power verteilt sich über die gesamte Schlagfläche und setzt diese extrem unter Spannung, wodurch die Schlagfläche im Treffmoment wie ein Trampolin wirkt und die gesamte Energie auf den Golfball überträgt. Dieser erhält dadurch einen ordentlichen Kraftschub und wandelt diesen sofort in Speed um, sodass pfeilschnelle, gerade und durchdringende Ballflüge mit den Ping G400 Eisen zur Tagesordnung gehören. Darüber hinaus fördert die COR-Eye Technologie schnelle Stops auf dem Grün und eine hervorragende Fehlertoleranz bei Offcenter Hits, da der Sweetspot durch den erhöhten Energie Transfer ausgeweitet wird. So erreichen auch Treffer außerhalb der Mitte erstklassige Geschwindigkeiten. Die Top Rail Konstruktion der Ping G400 Eisen beeinflusst nicht nur die Flexibilität der Schlagfläche, sondern hat noch einen weiteren Vorteil. Durch dieses Design werden nämlich auch optimale Launch Conditions unterstützt, die sich wiederum auf den gesamten Ballstart auswirken und hohe Abflugwinkel, gerade Flugbahnen und ideale Spinraten fördern. Die Ping G400 Eisen verfügen über ein dreiteiliges Cavity Badge mit einem integrierten Sound Management, das im Treffmoment einen satten Klang generiert während es gleichzeitig die störenden Vibrationen verringert und so zu einem puren, unverfälschten Schlaggefühl beiträgt. Damit das Cavity Badge überhaupt erst in den Schlägerköpfen der Ping G400 Eisen einbaut werden konnte, mussten Pings Ingenieure erst die Gewichtung verändern. Die Massenverteilung gehört zu den ausschlaggebenden Leistungsfaktoren von Golfschlägern, daher wurde diesem Faktor besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt. Ziel war es, die Gewichtung so fein wie möglich auf die anderen Komponenten abzustimmen und gleichzeitig optimale Voraussetzungen für einen perfekten Ballstart zu schaffen. Dazu trägt auch die neue Sohle der Ping G400 Eisen bei, die einen noch besseren Bodenkontakt beim Durchschwung fördert. Dabei erhält das Sohlendesign Unterstützung vom innovativen Hydropearl Chrome Finish, das nicht nur für den eleganten, sportlichen Look der Ping G400 Eisen verantwortlich ist, sondern darüber hinaus auch die Reibung um ganze 40% reduziert. Dieser Punkt macht sich besonders an regnerischen Tagen bzw. bei feuchtem Gras sowie bei Schlägen vom Rough bemerkbar, da die Ping G400 Eisen dadurch einen hervorragenden Launch Spin generieren. Wie man es von Ping gewohnt ist, werden die Ping G400 Eisen wahlweise mit Stahl- und Grafitschaft angeboten. Neben den Standardschäften hat Ping natürlich auch noch diverse Custom Schäfte im Programm, die allesamt im Fitting Center bei der Golfakademie enthalten sind. Bei Interesse an einem Fitting Termin mit den brandneuen Ping G400 Eisen stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 09405 957 57-0 für weiterführende Fragen sowie zur Terminvereinbarung zur Verfügung.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.