In der Heimat des Golfs

Martin Kaymer verteidigt seinen Titel in Schottland

Martin Kaymer GolfNach dem unvorhersehbaren Ende letzter Woche den Austrian Golf Open, wir schon auf den heutigen Start der zum 11. mal stattfindenden Alfred Dunhill Links Championship hingefiebert. Im schottischen St. Andrews treffen sich heute 168 Golfprofis und diverse Promis aus der High Society, Schauspiel, Sport und noch viele mehr. Die höchste Golfelite wie z.B Luke Donald, Lee Westwood. wird ebenfalls dabei sein. Allein dadurch kann man schon vermuten, dass es ein heiteres Wochenende wird, wobei Golf nicht zu kurz kommen darf. 2010 hat der deutsche Martin Kaymer mit spektakulären Schlägen im Ursprungsland des Golfs von sich überzeugen können. Natürlich ist der Ansporn für den Titelverteidiger groß, den Titel 2011 wieder nach Deutschland zu holen. Alleine die Tatsache, dass Martin Kaymer dieses Jahr mit seinen Vater an der Seite spielen kann, ist schon spektakulär. Den Job des Caddies übernimmt dieses Jahr sein Bruder Philip. Es kann ja fast nur super laufen, wenn die halbe Familie hinter einen steht. Auch Martin Wiegele , Marcel Siem und Bernd Wisberger werden die Tage auf den Golfplätzen von St. Andrews, Kingsbarns und Carnoustie um die 5. Millionen Dollar Preisgeld kämpfen.

 

 

 

 

 

 

 

Wettkampf um dir Tourkarte 2012

Heute beginnt in Las Vegas die Justin Timberlake Shriners Hospital for Children Open. Justin Timberlake, der mit Handicap 6 ein sehr begeisterter Golfspieler ist, richtet heute zum zweiten mal, sein zur PGA Tour gehörende Justin Timberlake Shriners Hospital for Children Open aus. Dieses Event ist nicht nur für Timberlake etwas besonderes, denn auch der ursprünglich deutsche Alex Cejka kehrt nach einer Verletzungspause wieder auf den Golfplatz zurück. Alex Cejka leidet dummerweise an einer Gras Allergie, die er jedoch so weit im Griff hat, dass er dieses Tournier um die Tourkarte 2012 antreten kann.

LEP: Auch die Damen schwingen ab heute wieder den Schläger. Nach dem Erfolg letzte Woche beim Solheim Cup, starten die Spitzendamen in die Open de France in Paris.

Laura Davies und Caroline Hedwall, die zu dem Sieg im Killeen Castle beigetragen haben, gehen auch heute hoch motiviert an den Start.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.