Entscheidende Tourniere

Kinder, Fun und Golf

 

Nach dem Webb Simpson sich bei den McGladrey Classic den zweiten Platz holte, konnte er Luke Donald (Bild) auf der Money List der US PGA Tour von der Spitze drängen. Luke Donald war bislang Spitzenreiter im Golfsport, denn er führt auch die europäische Geldrangliste, das Race to Dubai und bis vor einer Woche auch die der US PGA Tour an. Das Wochenende finden die Childrens Miracle Network Classic in Florida statt. Auf dem Palm Course und dem Magnolia Course im Disneyland werden sich Simpson und Donald ein tolles Match liefern, denn beide wollen natürlich dir Nr. 1 auf der US PGA Tour Moneylist sein und dieses Tournier ist dafür entscheidend. Bei den Childrens Miracle Network Classic werden die Spieler von ihrem Nachwuchs begleitet. Wie sich dieser Einfluss auswirkt, werden wir die Tage sehen. Justin Rose ist auch ein Favorit für den Sieg im Disney Resort. Die letzten Jahre hatte er gut angeschnitten und war unter den Top 5. Rose war diese Saison erfolgreich und hat hatte die BMW Championship gewonnen, somit sind auch seine Chancen nicht schlecht.

 

 

 

 

Letzte Chance für Siem

Der 18-jährige Titelverteidiger Matteo Manassero hat dieses Jahr harte Konkurrenz bekommen.

Martin Wiegele war im Vorjahr nur ein paar Putts hinter dem jungen Champion und erreichte somit nur den zweiten Platz. Natürlich wir Wiegele dieses Jahr alles dafür tun, um nicht noch mal so eine Niederlage zu erleben. Bernd Wiesberger, der diese Saison schon einige gute Leistungen erbracht hat, wird bei den Castellón Masters auch an Start gehen. Für Marcel Siem (Bild) ist dieses Tournier seine letzte Chance, um sich für das Race to Dubai zu qualifizieren. Wie man sieht, hat sich jeder etwas vorgenommen, für dieses Wochenende im Club de Campo del mediterraneo. Die Castellón Masters sind mit zwei Millionen Euro dotiert.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.