Cobras neue Schläger Familie sorgt für Begeisterung

Tolle Bewertungen für Cobra King F7 Serie

In der Saison 2017 wartet Cobra mit großem Geschütz auf, denn die brandneuen Schläger der Cobra King F7 Serie strotzen nur so vor Kraft und Power und sind bereit, gemeinsam mit Ihnen die Golfplätze dieser Welt zu erobern. Schon im vergangenen Jahr stellte Cobra mit dem Vorgängermodell eindrucksvoll seine Leistungsstärke unter Beweis, denn die F6 Reihe entwickelte sich schon nach kürzester Zeit zum absoluten Bestseller und Spieler-Liebling, was ihrer fantastischen Gesamtperformance zu verdanken war. Nach einigen Optimierungen haben die Cobra King F7 Schläger jetzt sogar noch mehr Potenzial als die beliebten Vorjahresmodelle, sodass Sie künftig keine Kompromisse mehr in Sachen Weite, Geschwindigkeit und Spielbarkeit eingehen müssen. Die Cobra King F7 Serie umfasst sage und schreibe drei verschiedene Driver, wodurch Cobra noch besser auf die verschiedenen Spielstärken bzw. -eigenschaften eingehen kann. Ein passendes Fairwayholz, Hybrid und Eisen vervollständigen diese leistungsstarke Schläger Reihe, sodass Sie auf ein komplettes Set zurückgreifen können. Gerne möchten wir Ihnen die einzelnen Schägertypen der Cobra King F7 Serie im Nachfolgenden kurz vorstellen und Ihnen einen kleinen Überblick über deren Performance geben.

Cobra Golf Driver
Cobra King F7 Driver
UVP:
 399,-
Jetzt:
 € 259,-
Cobra King F7 Driver Mit der F6 Serie konnte Cobra im vergangenen Jahr viele Spieler begeistern u...
Cobra King F7 Driver
Cobra Golf Driver
Cobra King F7+ Driver
UVP:
 429,-
Jetzt:
 € 349,-
Cobra King F7+ Driver Innovation steht bei Cobra ganz weit oben auf der Prioritaetenliste, daher ...
Cobra King F7+ Driver
Cobra Golf Driver
Cobra King F7 Ti Driver
UVP:
 349,-
Jetzt:
 € 189,-
Cobra King F7 Ti Driver Mit der brandneuen Cobra King F7 Serie erscheint ein komplettes Schlaeger...
Cobra King F7 Ti Driver

Cobra King F7 Driver

Beim Cobra King F7 Driver handelt es sich um die Standard Ausführung der drei verschiedenen Driver Modelle, die allesamt zur brandneuen Cobra King F7 Serie gehören. Mit diesem High Performance Driver wollen Cobras Ingenieure nicht nur an die Erfolge aus dem Vorjahr anknüpfen, sondern diese noch einmal um ein ganzes Stück übertreffen. Die Chancen stehen gut, denn der Cobra King F7 Driver, der bereits bei der Golfakademie erhältlich ist, steckt voller Power und wird den hohen Erwartungen in jeder Hinsicht gerecht. Im direkten Vergleich zum Vorgänger, dem Cobra F6 Driver, zeigt sich, dass Cobras Ingenieure bei der Entwicklung des Cobra King F7 Drivers in bestimmten Bereichen komplett neue Wege gingen um durch innovative Schlägerkonzepte ein noch größeres Leistungspotenzial zu schaffen. Hierzu gehört in erster Linie das revolutionäre Cobra Connect System, bei dem es sich tatsächlich um eine absolute Neuheit handelt. Diese clevere Entwicklung ist nämlich ein Shot Tracking System, das auf GPS Basis arbeitet und Ihnen einen Überblick über Ihre Schlagdaten verschafft. Hierfür wurde ein Sensor in den Griff des Cobra King F7 Drivers integriert, der so leicht ist, dass er sich nicht auf Ihr Spiel auswirkt. Dieser Sensor erfasst alle relevanten Informationen zum Schwung und Treffpunkt und gibt diese zusammen mit ausgeklügelten Schlagerkennungs-Algorithmen in Echtzeit wieder. Um die Daten nutzen zu können, benötigen Sie lediglich die Arccos Driver App, die Sie kostenfrei auf Ihr Smartphone laden können. Über diese App erhalten Sie Zugriff auf die ermittelten Werte, sodass Sie nach der Runde nicht nur alle Informationen zum Schwung, Ballkontakt, Ballflug und Flugbahn schwarz auf weiss vorliegen haben, sondern diese auch für weitere Analysen und Vergleiche nutzen können. Mit diesem Wissen ist es ein Leichtes, das weitere Training so abzustimmen, dass Sie gezielt Ihre Schwächen in Angriff nehmen können. Ein weiterer Vorteil der Aufzeichnung ist die dadurch ermöglichte Dokumentation, denn so können Sie die Daten in verschiedenen Statistiken verwalten und so Ihre Entwicklung verfolgen. Mit dem Cobra Connect System löst Cobra eine absolute Revolution auf dem Golfmarkt aus, denn bisher hat sich noch kein anderer Hersteller an die Verbindung von GPS Technologie mit klassischer Schlägertechnik heran getraut. Doch im Zeitalter der Digitalisierung war es nur eine Frage der Zeit, bis dieser Trend auch die Golfbranche erreicht. Natürlich hat der Cobra King F7 Driver nicht nur das innovative Cobra Connect System zu bieten, sondern liefert auch in allen anderen Leistungsbereichen maximale Ergebnisse. Cobras Ingenieure legten besonders hohen Wert auf eine optimierte Gewichtung und statteten den Cobra King F7 Driver daher mit drei Gewichtseinsätzen mit unterschiedlichen Grammzahlen aus. Diese sind austauschbar, sodass Sie den Schwerpunkt individuell auf Ihre persönlichen Spieleigenschaften abstimmen können. Je nach Platzierung der einzelnen Gewichte liegt das Center of Gravity dadurch vorne, mittig oder hinten im Schlägerkopf des Cobra King F7 Drivers, was sich auf den gesamten Ballstart und -flug auswirkt. Abhängig von der Positionierung der Gewichte generiert der Cobra King F7 Driver somit eine flache, hohe oder draw basierte Flugbahn, zudem hat sie Auswirkungen auf die Launch Conditions und die Spinraten. Der Cobra King F7 Driver verhilft Ihnen mit der richtigen Einstellung zu geraderen Ballflügen, da möglichen Rechts-/Linkstendenzen dadurch entgegengewirkt werden kann. Die Folge sind lange, durchdringende Ballflüge und exorbitante Weiten. Um die Konstruktion mit den drei verschiedenen Gewichten realisieren zu können, mussten Cobras Ingenieure vorerst bestimmte Voraussetzungen schaffen. Dazu gehörte auch die Verringerung des Gesamtgewichts des Schlägerkopfes des Cobra King F7 Drivers, was durch die ultra leichte Konstruktion der Krone ermöglicht wird. Diese besteht aus der speziellen TeXtreme Karbonfaser, die durch ihr geringes Eigengewicht deutlich an Gewicht einspart. Auch die Ti-811 E9 Schlagfläche des Cobra King F7 Drivers ist sehr leicht, was vor allem auf ihre geringe Dicke zurückzuführen ist. Dadurch ist sie deutlich flexibler, wodurch der Energie Transfer erhöht und der Sweetspot vergrößert wird. Die dadurch generierten Geschwindigkeiten verteilen sich über die gesamte Schlagfläche, sodass der Cobra King F7 Driver explosive Weiten erzielt – auch wenn der Ball nicht perfekt mittig getroffen wird. Die Fehlertoleranz ist neben der Power eine der Haupteigenschaften des Cobra King F7 Drivers, der dadurch eine unschlagbare Mischung aus einer energiegeladenen Performance und einer hervorragenden Spielbarkeit ermöglicht. Dazu trägt auch das Offsize Profil des Cobra King F7 Drivers bei, denn dieses erzeugt einen hohen MOI, der ein unvergleichbares Spielgefühl generiert. Zudem verbessert das größere Profil das Selbstvertrauen in der Ansprechsposition für ein souveränes Auftreten am Abschlag. Der Cobra King F7 Driver wurde mit der berühmten MyFly 8 With Smartpad Technologie ausgestattet, die eine individuelle Anpassung von Loft und Lie ermöglicht. Mit den verschiedenen Loft Settings haben Sie die Möglichkeit, weiteren Einfluss auf den Ballstart und -flug zu nehmen um so noch den ein oder anderen Meter zu gewinnen. In der Standard Variante wird der Cobra King F7 Driver mit dem Fujikura Pro 60 bzw. für Damen mit dem Fujikura Pro 50 Grafitschaft geliefert. Dieser leistungsstarke Schaft erzeugt maximale Schwunggeschwindigkeiten und passt hervorragend zu den Spieleigenschaften des Cobra King F7 Drivers. Wie man es bereits von Cobra gewohnt ist, wird der Cobra King F7 Driver in verschiedenen Farben angeboten. Die Herren haben die Wahl zwischen Schwarz, Blau und Grau, während die Damen Version in Silber und Schwarz erhältlich ist.

Cobra King F7+ Driver

Nicht nur der Standard Driver der Cobra King F7 Serie, sondern auch der neue Cobra King F7+ Driver ist mit dem Cobra Connect System ausgestattet, das in der Golfsaison 2017 die Schlägerbranche revolutionieren wird. Damit verfügt der Cobra King F7+ Driver über ein technisch weit entwickeltes Feature, das Ihnen Ihre gesamte Trainingsplanung erleichtert. Das Cobra Connect Systems hebt das Training auf der Driving Range auf ein völlig neues Qualitäts Niveau, wodurch Sie Ihre Übungsstunden noch gezielter gestalten können. Aufgrund seiner unkomplizierten Bedienung eignet sich das Cobra Connect System für jeden Spieler, eine technische Begeisterung ist keine Voraussetzung um dieses praktische Feature nutzen zu können. Denn bei diesem cleveren System wurde ein Sensor in den Griff des Cobra King F7+ Drivers eingebaut, der alle relevanten Daten zum Schwungverhalten, Ballkontakt und Flugbahn registriert und Ihnen in Echtzeit wiedergibt. Die Erfassung dieser Informationen wird durch spezielle Schlagerkennungs Algorithmen ermöglicht und anschließend über die kostenlose Arccos Driver App auf Ihr Smartphone übermittelt. Damit haben Sie alle Werte vorliegen und können noch besser an Ihren Schwächen arbeiten. Zudem lassen sich die Daten optimal vergleichen, sodass Sie den Erfolg direkt verfolgen können – insbesondere da das Cobra Connect System eine Analyse und Statistik Funktion hat und damit eine genaue Aufzeichnung und Verwaltung der Rundenergebnisse ermöglicht. Damit erhalten Sie mit dem Cobra King F7+ Driver nicht nur einen leistungsstarken Schläger, sondern auch ein effektives Trainingsgerät. Bis zu diesem Punkt unterscheidet sich der Cobra King F7+ Driver nicht von der Standard Ausführung, dies ändert sich jedoch beim Blick auf den Schlägerkopf des Cobra King F7+ Modells, denn dieser verfügt über ein großes Oversize Profil mit einer ebenso großen Schlagfläche. Diese hat im Vergleich zu anderen Oversize Drivern sogar um 5% mehr Fläche, was sich maßgeblich auf ihre Flexibilität auswirkt. Des weiteren kam bei der Schlagfläche des Cobra King F7+ Drivers ein Multi Thickness Design zum Einsatz, sodass die Dicke der Schlagfläche von der Mitte nach außen hin immer dünner wird. Diese Konstruktion generiert eine extrem heiße Schlagfläche, die zusammen mit dem erhöhten Energie Transfer, der wiederum auf die zusätzliche Flexibilität zurückzuführen ist, unfassbare Geschwindigkeiten erzeugt. Im Treffmoment setzt der Cobra King F7+ Driver diese Power frei und überträgt sie komplett auf den Golfball, der die gesamte Kraft in sich aufnimmt und sofort in Geschwindigkeit umwandelt. Das Ergebnis sind lange, pfeilschnelle und durchdringende Ballflüge – und zwar unabhängig vom Treffpunkt. Denn aufgrund des Energie Transfers verteilen sich die Geschwindigkeiten über die gesamte Schlagfläche des Cobra King F7+ Drivers, sodass auch Treffer außerhalb der Mitte vom explosiven Speed der Multi Thickness Schlagfläche profitieren können. Diese beeindruckende Fehlertoleranz macht den Cobra King F7+ Driver zu einem der spielbarsten Modelle für die neue Saison. Das Oversize Profil des Cobra King F7+ Drivers wirkt sich auch auf das Selbstvertrauen in der Ansprechsposition aus, da Sie durch den größeren Schlägerkopf ein sicheres Gefühl bekommen. Natürlich nahmen Cobras Ingenieure auch bei der Gewichtung einige Veränderungen vor. Als erstes wurde die Konstruktion der Krone überarbeitet um überschüssiges Gewicht einzusparen. Hierfür nutzten Cobras Ingenieure ein ultra leichtes Material, das aus einer innovativen TeXtreme Karbonfaser besteht. Da die Krone dadurch deutlich leichter ist, konnte die Massenverteilung so verändert werden, dass ein justierbares CG System integriert werden konnte. Mit diesem Verstellmechanismus haben Sie die Möglichkeit, den Schwerpunkt des Cobra King F7+ Drivers auf Ihre persönlichen Spieleigenschaften abzustimmen. Hierfür stehen Ihnen bewegliche Gewichtseinsätze und drei verschiedene Positionen zur Verfügung. Wenn Sie den schweren Einsatz mit 12 Gramm vorne direkt hinter der Schlagfläche platzieren, erzeugt der Cobra King F7+ Driver minimale Spinraten für unschlagbare Carrylängen und einen flacheren Steigungswinkel. Hinten am Ende des Schlägerkopfs fördert das Gewicht hingegen einen hohen Ballstart, gleichzeitig fallen auch der Spin und die Fehlertoleranz höher aus. Alle Spieler mit der Tendenz zum Slice profitieren von der mittleren Gewichtung, da diese Position eine gerade Flugbahn unterstützt und möglichen Abweichungen entgegenwirkt. Natürlich handelt es sich bei der variablen Gewichtung nicht um den einzigen Adjustable Mechnismus des Cobra King F7+ Drivers, denn wie es für einen High Performance Driver von Cobra üblich ist, wurde auch dieses Modell mit der berühmten MyFly 8 With Smart Pad Technologie ausgestattet, die eine individuelle Einstellung von Loft und Lie erlaubt. Beim Standardschaft des Cobra King F7+ Drivers handelt es sich um den Fujikura Pro XLR861 Grafitschaft, der eine beeindruckende Schwunggeschwindigkeit generiert. Der Cobra King F7+ Driver ist nur in der Herren Variante erhältlich, hierbei haben Sie die Wahl zwischen einem schwarzen und einem blauen Schlägerkopf.

Cobra King F7 Ti Driver

Das dritte Driver Modell  der neuen Schlägerfamilie von Cobra ist der Cobra King F7 Ti Driver. Hierbei handelt es sich um einen High Performance Driver, der absolutes Potenzial zum Lieblings-Schläger hat, denn dieses Modell liefert eine unschlagbare Spielbarkeit und eine Fehlertoleranz, die ihresgleichen sucht. Diese Eigenschaften sind unter anderem der Schlägerkopfform des Cobra King F7 Ti Drivers zu verdanken, die sich durch ein Oversize Profil auszeichnet. Damit ist der Cobra King F7 Ti Driver der größste Oversize Driver aller Zeiten, der bisher von Cobra entwickelt wurde. Das beeindruckende Profil des Cobra King F7 Ti Drivers hat verschiedene Vorteile. Zum einen erhöht es das Selbstbewusstsein in der Ansprechsposition, sodass Sie deutlich souveräner an den Abschlag gehen. Auch die Schlagfläche des Cobra King F7 Ti Drivers profitiert vom überarbeiteten Profil, da diese dadurch automatisch um ganze 5% vergrößert wird. Diese Konstruktion sorgt zusammen mit der bewährten Forged 8-11 E9 Technologie für maximale Geschwindigkeiten und eine unerreichbare Power. Denn die geschmiedete Schlagfläche des Cobra King F7 Ti Drivers hat ein Multi Thickness Design, das in einem speziellen Verfahren gefertigt wurde. Damit verfügt die Schlagfläche über unterschiedliche Dicken, die in Kombination mit der größeren Fläche und der dadurch generierten höheren Flexibilität einen unschlagbaren Energie Transfer erzeugen. Das Ergebnis sind aber nicht nur explosive Geschwindigkeiten mit langen und durchdringenden Schlagweiten, sondern auch hervorragende Ergebnisse bei Offcenter Hits, da der Sweetspot des Cobra King F7 Ti Drivers deutlich vergrößert wird und fast über die gesamte Schlagfläche wirkt. Dadurch erreichen auch Treffer außerhalb der Mitte hohe Geschwindigkeiten für schnelle Ballflüge und fantastische Längen, sodass der Weitenverlust beim Cobra King F7 Ti Driver trotz des verfehlten Treffpunkts möglichst gering gehalten wird. Natürlich mussten Cobras Ingenieure erst einige Anpassungen am Schlägerkopf des Cobra King F7 Ti Drivers vornehmen um das leistungsstarke Oversize Profil und die große Schlagfläche realisieren zu können. Dies betrifft vor allem die Gewichtung des Cobra King F7 Ti Drivers, die durch eine Umstrukturierung der Massenverteilung so optimiert werden konnte, dass alle Voraussetzungen für den neuen Schlägerkopf geschaffen werden konnten. Hierfür wählten Cobras Ingenieure ein extrem leichtes Material für die Konstruktion der Krone des Cobra King F7 Ti Drivers, das zusammen mit dem Multi Thickness Design der Schlagfläche eine Umgewichtung ermöglicht. Dadurch konnte der Schwerpunkt im Schlägerkopf des Cobra King F7 Ti Drivers besonders tief platziert werden, was ideale Launch Conditions erzeugt. Diese wirken sich auf den Ballstart und den -flug aus, der dadurch deutlich höher ausfällt und in langen, geraden Schlagweiten resultiert. Auch der auffallend niedrige Drive-Spin ist auf die verlagerte Position des Center of Gravities zurückzuführen. Zudem ist die Gewichtung maßgeblich verantwortlich für die fantastische Spielbarkeit des Cobra King F7 Ti Drivers, da diese den MOI Wert im Schlägerkopf steigert. Das Trägheitsmoment wirkt sich auf die gesamten Spieleigenschaften des Cobra King F7 Ti Drivers aus, da es die Fehlertoleranz verbessert und der Driver dadurch einfacher zu spielen ist. Die Folge sind beeindruckende Ergebnisse und natürlich maximales Spielvergnügen. Damit Sie die Spezifikationen des Cobra King F7 Ti Drivers individuell auf Ihre persönlichen Schwungbewegungen anpassen können, wurde der Driver mit der berühmten My Fly 8 Technologie With Smart Pad ausgestattet. Hierbei handelt es sich um einen cleveren Adjustable Mechnismus, der eine Einstellung von Loft und Lie erlaubt, sodass Sie Einfluss auf den Ballstart und die Flugbahn bzw. -richtung nehmen können. Mit der richtigen Anpassung der Optionen können Sie eventuellen Abweichungen von der idealen Flugbahn entgegenwirken und so noch den ein oder anderen Meter herausholen ohne dass Sie Ihre Technik verändern müssen. Zusätzliche Geschwindigkeiten liefert der hochwertige Standard Schaft des Cobra King F7 Ti Drivers. Cobras Ingenieure entschieden sich für die selben Modelle wie beim Cobra King F7 Driver, da die Schwungeigenschaften des Fujikura Pro 60 bzw. der Fujikura Pro 50 Grafitschafts ebenfalls perfekt zum Cobra King F7 Ti Driver passen. Auch hier haben die Damen die Wahl zwischen verschiedenen Farben, denn die Ladies Variante des Cobra King F7 Ti Drivers ist in Schwarz/Blau und Silber/Pink erhältlich. Für die Herren wird der Cobra King F7 Ti Driver in Schwarz/Silber angeboten.

Cobra Fairwayhölzer
Cobra King F7 Fairway
UVP:
 259,-
Jetzt:
 € 169,-
Cobra King F7 Fairway Cobra gilt als einer der fuehrenden Hersteller wenn es um High Performanc...
Cobra King F7 Fairway
Cobra Hybrids
Cobra King F7 Hybrid
UVP:
 219,-
Jetzt:
 € 149,-
Cobra King F7 Hybrid Nach dem beeindruckenden Erfolg des Vorgaengermodells erscheint zum Start de...
Cobra King F7 Hybrid
Cobra Eisensatz
Cobra King F7 Eisen
UVP:
 899,-
Jetzt:
 € 599,-
Cobra King F7 Eisen Cobras Ingenieure können auf eine erfolgreiche Saison zurueckblicken, die ze...
Cobra King F7 Eisen

Cobra King F7 Fairway

Da die Cobra King F7 Serie ein komplettes Schlägerset umfasst, darf ein leistungsstarkes Fairwayholz natürlich nicht fehlen. Die Cobra King F7 Familie zeichnet sich durch eine unfassbare Fehlertoleranz und maximale Power aus, sodass eine unschlagbare Kombination aus Spielbarkeit und Leistunsstärke generiert wird. Cobra konnte sich in den vergangenen Jahren durch innovative Technologien einen großen Namen in der Golfbranche machen und ist schon lange eine ernstzunehmende Konkurrenz für die alteingesessenen Golffirmen. Auch mit den Cobra King F7 Schlägern stellt Cobra wieder einmal eindrucksvoll sein Know-How unter Beweis. Das Cobra King F7 Fairway überzeugt durch ein hervorragendes Handling und explosive Ballgeschwindigkeiten, die auf ein cleveres Kopfdesign zurückzuführen sind. Denn Cobras Ingenieure ließen sich bei der Entwicklung des Schlägerkopfes des Cobra King F7 Fairways von den beliebten Baffler Rail Modellen inspirieren, die bereits in der Vergangenheit im Bereich der Hybrids großartige Erfolge erzielen konnten. Das namengebende Baffler Dual Rail System dieser Modelle wurde für das Cobra King F7 Fairway komplett überarbeitet und mit Hilfe eines progressiven Designs noch leistungsstärker gestaltet. Diese Änderung ermöglicht nämlich die individuelle Anpassung des Baffler Dual Rail Konzeptes auf den jeweiligen Loft und Angle of Attacks des Cobra King F7 Fairways, sodass das System auf jedes Holz abgestimmt werden kann. Dadurch werden für jeden Schläger optimale Voraussetzungen für bestmögliche Ergebnisse geschaffen, da durch die auffälligen Kufen des Baffler Dual Rail Systems der Bodenkontakt beim Durchschwung verbessert wird, wodurch maximale Schwunggeschwindigkeiten erzielt werden. Außerdem hat das Sohlendesign Auswirkungen auf die Vielseitigkeit des Cobra King F7 Fairways, sodass Sie aus jeder Lage zielgerichtete Schläge generieren. Neben den breiten Kufen wurden noch zwei Vorrichtungen für Gewichtseinsätze in den Schlägerkopf des Cobra King F7 Fairwayholzes integriert. Damit haben Sie die Möglichkeit, den Schwerpunkt des Cobra King F7 Fairways auf Ihre persönlichen Spieleigenschaften abzustimmen, indem Sie das schwerere Gewicht entweder in der vorderen oder der hinteren Position fixieren. Die Auswirkungen sind deutlich, denn während ein Front CG flachere, durchdringende Ballflüge mit beeindruckenden Carrylängen und minimalen Spinraten erzeugt, fördert ein Back CG einen hohen Ballstart und eine hervorragende Fehlertoleranz. Letztere wird durch den MOI Wert beeinflusst, der durch den nach hinten verlagerten Schwerpunkt gesteigert wird und eine fantastische Spielbarkeit unterstützt. Dadurch lässt sich das Cobra King F7 Fairway leichter treffen, was natürlich in Kombination mit der Power des Holzes maximales Spielvergnügen bedeutet. Die Energie des Cobra King F7 Fairways ist auf die Schlagflächenkonstruktion zurückzuführen. Diese verfügt über ein Schlagflächeninsert, das aus 475 Stainless Steel geschmiedet wurde und daher extrem dünn gestaltet werden konnte. Gleichzeitig ist das Insert durch das verwendete Material aber auch sehr hart, was zusammen mit der reduzierten Dicke eine erstklassige Flexibilität erzeugt. Dadurch schwingt die Schlagfläche noch stärker, was einen unfassbar hohen Energie Transfer fördert. Dieser setzt die Schlagfläche des Cobra King F7 Fairwayholzes komplett unter Spannung. Sobald der Golfball auf die Schlagfläche trifft, wird diese freigesetzt und vom Ball in Geschwindigkeit umgewandelt. Der pfeilschnelle Ballstart resultiert in durchdringenden Flugbahnen und langen Schlagweiten. Da der Energie Transfer den Sweetspot auf der Schlagfläche ausweitet, erreichen auch Offcenter Hits einen hervorragenden Ballspeed, sodass Sie mit dem Cobra King F7 Fairway dank der beeindruckenden Fehlertoleranz künftig keine enormen Weitenverluste mehr hinnehmen müssen. Damit Sie auch den Loft und den Lie des Cobra King F7 Fairways auf Ihre individuellen Spieleigenschaften abstimmen können, wurde das Cobra King F7 Fairway mit dem berühmten MyFly 8 With Smart Pad Adjustable Mechnismus ausgestattet. Hierbei handelt es sich um einen cleveren Verstellmechanismus, mit dessen Hilfe Sie eine Feinabstimmung der Launch Conditions und des Ballflugs vornehmen können um noch mehr Länge aus jedem Schlag herauszuholen. Bei den Schäften entschieden sich Cobras Ingenieure bei den Herren für den Fujikura Pro 65 Grafitschaft und bei den Damen für den Fujikura Pro 55 Grafitschaft, da deren Schwungeigenschaften perfekt zur Gesamtperformance des Cobra King F7 Fairways passen. Wie auch der Cobra King F7 Driver wird das Cobra King F7 Fairwayholz mit einem Schlägerkopf in Schwarz, Blau und Grau angeboten, die Damen haben die Wahl zwischen Silber und Schwarz.

Cobra King F7 Hybrid

Die Spieleigenschaften der einzelnen Schläger der Cobra King F7 Reihe wurden präzise aufeinander abgestimmt, sodass Sie ein Schlägerset mit einer hohen Gesamtperformance erhalten. Aus diesem Grund verfügt auch das Cobra King F7 Hybrid über ein ähnliches Konzept wie das Fairwayholz dieser leistungsstarken Schlägerfamilie. Daher liefert auch das Cobra King F7 Hybrid die eindrucksvolle Kombination aus Geschwindigkeit, Weite und Fehlertoleranz. Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen müssen Sie sich beim Cobra King F7 Hybrid nicht zwischen einer hohen Spielbarkeit oder einer explosiven Power entscheiden, denn dieses Hybrid bietet beide Aspekte. Hierfür nutzten Cobras Ingenieure altbewährte Technologien, die bereits in der Vergangenheit für großartige Erfolge sorgten, und kombinierten diese mit neuen, innovativen Entwicklungen. Ein perfektes Beispiel für dieses Konzept ist das Baffler Dual Rail System, das bereits bei den gleichnamigen Schlägern zum Einsatz kam und für das Cobra King F7 Hybrid komplett überarbeitet wurde. Cobras Ingenieure entschieden sich für diese Konstruktion, da eine variantenreiche Vielseitigkeit ganz weit oben auf der Prioritätenliste für das Cobra King F7 Hybrid stand. Die integrierten Kufen im Schlägerkopf des Cobra King F7 Hybrids ermöglichen ein schnelleres und gleichmäßigeres Gleiten über den Untergrund und generieren dadurch einen verbesserten Bodenkontakt, der noch höhere Schwunggeschwindigkeiten und eine fantastische Konstanz fördert. Zudem konnte durch das Baffler Dual Rail System des Cobra King F7 Hybrids das Shot Making aus schwierigen Lagen optimiert werden für eine variantenreiche Schlaggestaltung. Damit eine feste Gewichtsschraube in den Schlägerkopf des Cobra King F7 Hybrids eingesetzt werden konnte, nahmen Cobras Ingenieure darüber hinaus Veränderungen an der Gewichtung vor und strukturierten die Massenverteilung neu. Durch den Gewichtseinsatz wird der Schwerpunkt des Cobra King F7 Hybrids automatisch noch tiefer verlagert, sodass hervorragende Launch Conditions erzeugt werden. Das tiefe Center of Gravity fördert hohe Ballstarts mit durchdringenden Flugbahnen und idealen Spinraten. Da durch die Gewichtung auch der MOI Wert des Cobra King F7 Hybrids gesteigert wird, wirkt sich die Massenverteilung auf die Spielbarkeit aus, wodurch das Hybrid noch leichter zu spielen ist. Bei der Schlagfläche des Cobra King F7 Hybrids handelt es sich um eine ultra dünne Variante aus Stahl, die über eine erstklassige Flexibilität verfügt. Der dadurch realisierte Energie Transfer übermittelt maximale Power und konzentriert diese direkt hinter dem Sweetspot. Beim Ballkontakt entlädt sich diese Kraft und geht auf den Golfball über, der die Energie sofort in Speed umwandelt. Das Ergebnis sind hervorragende Ballgeschwindigkeiten und maximale Schlagweiten, die sich schon bald auf Ihrer Scorekarte bemerkbar machen werden. Auch die Fehlertoleranz wirkt sich positiv auf Ihre Rundenergebnisse aus, denn durch den großzügigen Sweetspot erreichen auch nicht perfekt platzierte Treffer fantastische Geschwindigkeiten. Das Cobra King F7 Hybrid wurde als eines der wenigen Hybrids auf dem Golfmarkt mit einem Adjustable Mechanismus ausgestattet, mit dem Sie den Loft und Lie verändern können. Mit der richtigen Einstellung auf Ihre individuellen Spieleigenschaften werden Abweichungen von der idealen Flugbahn minimiert, sodass Sie noch den ein oder anderen Meter gewinnen. Auch die Launch Conditions profitieren von den angepassten Spezifikationen, sodass Sie noch mehr Einfluss auf den Ballstart und die Flugbahn nehmen können. Insgesamt stehen Ihnen hierfür acht verschiedene Settings zur Verfügung. Das Cobra King F7 Hybrid wird in der Standard Variante mit dem Fujikura Pro 75h bzw. dem Fujikura Pro 60h Graftischaft geliefert, weitere Custom Schäfte sind natürlich im Custom Fitting Center von Cobra enthalten. Damit das Cobra King F7 Hybrid perfekt in der Hand liegt, entschieden sich Cobras Ingenieure für den hochwertigen Lamkin REL-Black Grip. In der Herren Ausführung ist das Cobra King F7 Hybrid nur in Schwarz erhältlich, für Damen gibt es diesen High Performance Schläger neben Schwarz auch in Silber.

Cobra King F7 Eisen

Die Cobra King F7 Serie bietet nicht nur verschiedene Driver Modelle, sondern umfasst auch diverse Eisensätze. Zwei davon haben wir Ihnen bereits vor wenigen Wochen vorgestellt, denn bei den Cobra King F7 One Length und Forged One Length Limited Eisen handelt es sich um eine absolute Besonderheit. Diese Eisensätze verfügen nämlich als erste Eisen überhaupt über eine gleichbleibende Schaftlänge, d.h. alle Eisen sind mit 37,25 Inch gleich lang. Diese Länge entspricht der Standardlänge eines Eisen 7. Cobras Ingenieure versprechen sich davon eine verbesserte Konstanz für eine gleichbleibend hohe Performance durch das gesamte Set sowie sicher platzierte Treffpunkte im Zentrum der Schlagfläche. Zusammen mit einem angepassten Schlägerkopfdesign, einer ausgefeilten Gewichtung und einer extrem heißen Schlagfläche überzeugen die Cobra King F7 One Length und Forged One Length Limited Eisen damit durch eine hervorragende Spielbarkeit und erstklassige Ergebnisse. Alle weiteren Infos zu der neuesten Innovation von Cobra finden Sie in unserem News-Eintrag vom 02.03.2017, denn da haben wir die Cobra King F7 One Length Eisen und die Limited Edition dem Härtetest unterzogen. Nun aber möchten wir einen Blick auf die Cobra King F7 Eisen werfen, denn die Cobra King F7 Familie hat natürlich auch einen Eisensatz im Standard-Format im petto. Auch wenn die Cobra King F7 Eisen über die klassischen Schaftlängen verfügen, entsprechen sie den neuesten technischen Standards. Denn Cobras Ingenieure nutzten bei der Entwicklung dieser High Performance Eisen sowohl bewährte Technologien als auch innovative Schlägerkonzepte, sodass beste Voraussetzungen für eine leistungsstarke, kraftvolle Konstruktion geschaffen werden konnten. Zum breiten Spektrum der revolutionären Technologien gehört auch die TecFlo Konstruktion der Cobra King F7 Eisen, die ein progressives Schlägerkopfdesign ermöglicht. Hierfür wurden die langen Eisen des Cobra King F7 Eisensatzes mit einer Full Hollow Konstruktion und einem Face Insert versehen. Durch diese Kombination verlagert sich der Schwerpunkt der Eisen noch tiefer in die Sohle. Gleichzeitig wird eine heiße Schlagfläche generiert, wodurch zusammen mit der tiefen Position des Center of Gravities die Spielbarkeit der langen Eisen des Cobra King F7 Sets erhöht wird. Da die langen Eisen in der Regel schwerer zu treffen sind, greifen viele Spieler lieber auf Hybrids zurück. Mit dem optimierten Schlägerkopfdesign und der dadurch verbesserten Spielbarkeit werden Sie künftig aber auch gerne die Vielseitigkeit der langen Eisen nutzen, denn diese generieren dadurch mühelos hohe Ballstarts mit durchdringenden Ballflügen und liefern maximale Präzision ohne dass Sie dabei auf Ihr Spielvergnügen verzichten müssen. Bei den mittleren Eisen des Cobra King F7 Eisensatzes entschieden sich Cobras Ingenieure hingegen für ein Half Hollow Design und eine abgestimmte Schlägerkopfgewichtung, welche eine optimierte Greens-in-Regulation Statistik fördert, da die Genauigkeit bei den direkten Schlägen verbessert werden konnte. Die Scoring Eisen 8 bis PW des Cobra King F7 Sets punkten hingegen durch ein klassisches Cavity Back, das einen extrem tiefen Schwerpunkt erzeugt. Diese Position wirkt sich deutlich auf die Lauch Conditions aus, da der Ball dadurch höher startet und maximale Spinraten und eine hervorragende Shot Control generiert. Auch das Profil der Cobra King F7 Wedges wurde komplett überarbeitet und mit Cobras neuem Wedge Design ausgestattet. Dieses unterstützt eine fantastische Vielseitigkeit und eine hohe Genauigkeit für ein variantenreiches und präzises Shot Making beim Kurzen Spiel und allen Annäherungen. Um das progressive Design der Cobra King F7 Eisen realisieren zu können, mussten Cobras Ingenieure jeden Schlägerkopf individuell gestalten. Doch der Aufwand hat sich gelohnt, denn dadurch kann jedes einzelne Eisen sein Leistungspotenzial voll ausschöpfen und maximale Ergebnisse liefern. Für die kraftvolle Performance der Cobra King F7 Eisen ist natürlich auch die Konstruktion der Schlagfläche ausschlaggebend, denn hierbei handelt es sich um eine besonders explosive Variante. Durch die PWRSHELL Face Technologie von Cobra konnte die Schlagfläche der Cobra King F7 Eisen besonders dünn gestaltet werden. Gleichzeitig ist sie aufgrund des verwendeten Materials sehr fest, sodass ein hoher Energie Transfer erzeugt wird. Da die Cobra King F7 Eisen zudem über ein optimiertes Sohlenprofil verfügen, konnte dadurch der Sweetspot auf der Schlagfläche deutlich ausgeweitet werden. Damit werden unfassbar hohe Geschwindigkeiten über die gesamte Schlagfläche generiert, die sich im Treffmoment komplett auf den Golfball übertragen. Dieser nimmt den Speed in sich auf und legt einen pfeilschnellen Ballstart mit einem durchdringenden Ballflug und geraden Flugbahnen hin, der in unschlagbaren Weiten resultiert. Auch Offcenter Hits profitieren von dieser Power, da durch die große Hitting Area auch Treffer außerhalb der Mitte hervorragende Längen erzielen können. Die Kombination aus der heißen Schlagfläche und der beeindruckenden Fehlertoleranz macht die Cobra King F7 Eisen zu absoluten High Performance Eisen, die in jeder Situation eine kompromisslose Power liefern. Perfekt abgerundet wird die Leistungsstärke der Cobra King F7 Eisen durch das Groove Design, das ebenfalls progressiv gestaltet und damit individuell auf jedes Eisen abgestimmt wurde. Die langen Eisen 3 bis 6 verfügen beispielsweise über V-Grooves, die einen möglichst niedrigen Spin für gerade Flugbahnen entwickeln. Die U-Grooves der mittleren Eisen 7 bis PW fördern hingegen moderate Spinraten. Die Wedges des Cobra King F7 Eisensatzes profitieren hingegen von den spezifischen Wedge Grooves, die beim GW und SW eine Extraportion Spin drauflegen, der sich beim Spiel rund um das Grün besonders positiv bemerkbar macht. Unabhängig von der jeweiligen Variante wurden alle Grooves mittels CNC Milling präzise in die Schlagfläche gefräst. Dieses Verfahren stellt eine hohe Genauigkeit sicher, sodass abweichende Toleranzen auf ein Minimum beschränkt werden können. Neben einer unschlagbaren Performance überzeugen die Cobra King F7 Eisen auch durch eine sportliche Optik, die nicht nur auf das ansprechende Profil zurückzuführen ist. Das hochwertige Nickel Chrome Plating wirkt besonders edel und ist damit ein toller Kontrast zur farblichen Gestaltung der Cobra King F7 Eisen, die wie gewohnt relativ farbenfroh daherkommen. Denn die schlichte Basis der Cobra King F7 Eisen wird durch farbige Details in Orange (bei der Herren Variante) und Pink bzw. Türkis (bei den Damen) aufgepeppt. Die Cobra King F7 Eisen sind wahlweise mit dem Fujikura Pro Grafitschaft und dem True Temper King F7 Stahlschaft erhältlich. Bei diesen beiden Ausführungen handelt es sich um die Standardschäfte für die Cobra King F7 Eisen, weitere Custom Schäfte sind natürlich im Custom Fitting Center von Cobra enthalten. Weitere Infos zu den Custom Komponenten von Cobra erhalten Sie gerne telefonisch unter der Rufnummer 09405 957 57-0 oder per E-Mail (service@golfakademie-gmbh.de). Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.