Cobra King Forged Tour Eisen

Neu: Leistungsstarke Players Eisen aus dem Hause Cobra

Alle Cobra Fans – und alle die es werden wollen – aufgepasst! Es gibt Neues aus dem Hause Cobra! Nachdem Cobra mit der King F8 Serie bereits zu Beginn der Saison für Aufsehen sorgte, überrascht das ursprünglich australische Unternehmen nun auch noch mit einem brandheißen Players Eisensatz. Damit bedient Cobra mehrere Zielgruppen, denn während sich die King F8 Schläger für Spieler im mittleren Handicapbereich eignen und es sich bei der F-Max Reihe von Cobra tendenziell um Game Improvement Ausführungen handelt, richten sich die neuen Cobra King Forged Tour Eisen an versierte Spieler mit einem fortgeschrittenen Leistungsniveau. Das wird bereits beim Blick auf den Namen der Neuzugänge klar, denn sobald der Zusatz Tour vorkommt, sollte der Spieler ein gewisses Maß an Können vorweißen. Schließlich würden sich diese Eisen auch für Spieler auf der Tour eignen, denn die Cobra King Forged Tour Eisen liefern eine Tour erprobte Performance, die keine Kompromisse eingeht. Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann möchten wir Ihnen nachfolgend natürlich auch die Spieleigenschaften und Merkmale der Cobra King Forged Tour Eisen nicht vorenthalten. Bei Fragen zu den Cobra King Forged Tour Eisen, deren Verfügbarkeit und möglichen Custom Komponenten stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 09405 957 57-0 zur Verfügung. Natürlich können Sie im Gespräch mit unseren Mitarbeitern auch alle Informationen zu einem Custom Fitting Termin mit den Cobra King Forged Tour Eisen einholen, in dessen Rahmen Sie die Eisen dem Härtetest unterziehen können.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei den Cobra King Forged Tour Eisen um Players Eisen. Doch anstatt wie bei anderen Eisensätzen in dieser Leistungsklasse liegt der Fokus bei den Cobra King Forged Tour Eisen nicht nur auf Geschwindigkeit und Länge, sondern auch auf einer hohen Spielbarkeit und einem guten Schlaggefühl. Dadurch bieten die Cobra King Forged Tour Eisen ein tolles Gesamtpaket aus einer Tour inspirierten Performance und einer fantastischen Playability. Um diese leistungsstarke Kombination zu erreichen, mussten Cobras Ingenieure tief in die Trickkiste greifen und verschiedene Technologien und Entwicklungen aufeinander abstimmen. Als erstes nahmen sie sich die Gewichtung der Cobra King Forged Tour Eisen vor und entschieden sich für ein Tungsten Weighting. Hierfür wurden Wolfram Gewichte, die eine besonders hohe Dichte aufweisen, an drei verschiedenen Positionen in die Sohle der Schlägerköpfe eingesetzt. Das zusätzliche Gewicht und die Lage der Einsätze ermöglicht einen extrem niedrigen aber dennoch zentralen Schwerpunkt, der sich zum einen positiv auf den Ballstart auswirkt. Denn durch die Massenverteilung in den Cobra King Forged Tour Eisen werden die Launch Conditions verbessert, sodass Sie trotz der anspruchsvollen Schlägerkopfform den Ball leicht in die Luft bekommen. Zudem fördert das Center of Gravity der Cobra King Forged Tour Eisen eine hervorragende Fehlertoleranz. Zum anderen schafft die zentrale Position des Schwerpunkts, die sich direkt hinter der Impact Zone befindet, eine ultra heiße Schlagfläche, da der Energie Transfer um ein Vielfaches gesteigert wird. Dadurch konzentriert sich die gesamte Power aus dem Abschwung direkt hinter dem Sweetspot, der sich ausweitet und über die komplette Schlagfläche verteilt. Das Ergebnis sind unfassbar hohe Geschwindigkeiten von nahezu jedem Punkt der Schlagfläche aus. Sobald der Golfball auf die Schlagfläche der Cobra King Forged Tour Eisen trifft, entlädt sich die aufgestaute Spannung in einer Art Trampolin Effekt, d.h. die gesamte Kraft konzentriert sich punktuell am Treffpunkt und geht direkt auf den Golfball über, der einen pfeilschnellen Ballstart hinlegt und die übertragene Power in den Ballflug übernimmt. Daraus resultieren lange, durchdringende Flugbahnen mit konstanten Höhen und einer hervorragende Trajectory Control für unerreichbare und gerade Schlagweiten. Zusätzlich wurde in die Hitting Zone ein Thermoplastic Polyurethane Insert eingesetzt. Dieses Medallion dämpft die Vibrationen beim Ballkontakt und sorgt damit für ein solides Gefühl, das fast an das Feedback eines Muscle Back Eisen erinnert. Wie der Name der Cobra King Forged Tour Eisen schon verrät, wurden die Schlägerköpfe geschmiedet. Auch dieser Prozess trägt zu einem fantastischen Schlaggefühl bei, das nur Forged Eisen bieten können. Auch das Groove Design musste sich den hohen Ansprüchen von Cobras Ingenieuren stellen. Die Grooves wurden mittels CNC Milling in die Schlagfläche der Cobra King Forged Tour Eisen gefräst und zusätzlich mit einer speziellen Face Structure versehen. Die Kombination aus dem klassischen Grooves und der Oberflächenbeschaffenheit generiert erstklassige Spinraten aus jeder Lage. Optisch überzeugen die Cobra King Forged Tour Eisen durch einen reduzierten Look in Chrome, der lediglich durch einen schmalen Streifen in Orange aufgepeppt wird. Dieses schlichte, klare Design ist bei Profi Spielern und versierten Amateuren gleichermaßen beliebt und würde sich sicherlich auch gut in Ihrem Golf Bag machen. Cobras Ingenieure wählten für die Cobra King Forged Tour Eisen den berühmten KBS Tour FLT Stahlschaft als Standardschaft. Dieser ist mit einem Regular und einem Stiff Flex erhältlich. Weitere Schaftoptionen sind natürlich in Custom Fitting Programm von Cobra enthalten. Die Cobra King Forged Tour Eisen wurden mit den Cobra Lamkin Ace Crossline Griffen in Schwarz ausgestattet. Diese hochwertigen Griffe unterstreichen die Qualität der Cobra King Forged Tour Eisen und sind eine tolle Ergänzung. Bei Interesse an den verschiedenen Komponenten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.