Spitzenspieler in Deutschland

Golfhighlight in Deutschland

Anfang September wird die Mercedes Benz Championship 2008in Pulheim ausgetragen. Hier winken dem Sieger 320.000 Euro Preisgeld und einneuer Mercedes-benz GLK. Da hier nur die besten Spielen dürfen, ist dasSpielerfeld auf 78 Teilnehmer begrenz. Das hat den Vorteil, dass es keinen Cutgeben wird und alle Spieler bis zum letzten Tag dabei sein können. Bereitsjetzt haben so einige Golfgrößen ihre Zusage für dieses Turnier gegeben, sodass es mit Sicherheit ein Höhepunkt der Saison und ein sehenswertes Turnierwerden wird. Die besten drei Spieler der europäischen Rangliste, Miguel AngelJiménez, Greame McDowell und Robert Karlsson werden es sich nicht nehmenlassen, bei diesem Event an den Start zu gehen, und auch Retief Goosen, JohnDaly und Colin Montgomerie haben bereits ihre Zusage gegeben. Montgomeriekonnte dieses Turnier bereits 1998 gewinnen. Damals wurde es das erste Mal inPulheim gespielt, denn zuvor war der Austragungsort immer Berlin gewesen. AuchGoosen konnte hier schon punkten. Im Jahre 2005 holte er sich hier den erstenPlatz. Siegen konnte Daly zwar bis jetzt noch nicht, allerdings hat auch erbereits einen zweiten Platz in Pulheim vorzuweisen. Diesen erspielte er sich2001. Und wer weiß, ob er nicht nur aus Anstand zweiter geworden ist, denn 2001gewann der Gastgeber Bernhard Langer selbst. Allerdings werden die europäischenbesten drei es diesen sicher nicht leicht machen. Alle drei haben zahlreicheErfolge vorzuweisen und sind sicher für den Ryder Cup qualifiziert. Zudemwerden Spieler wie der Schwede Daniel Chopra, der Amerikaner Fred Couples undder Australier Stuart Appleby es dem Dänen Sören Hansen, der ebenfallsteilnehmen wird, schwer machen, seinen Titel aus dem vergangenen Jahr zuverteidigen. Auch die Deutschen Martin Kaymer, Bernhard Langer und Alex Cejkawerden ihr Glück bei diesem Turnier versuchen.

4. Major-Turnier

Das vierte und damit letzte Major Turnier des Jahres istdas PGA Championshop Turnier. Dieses Jahr wird es in Oakland County in Michiganauf dem Oakland Hills Golfplatz ausgetragen. Dieser Platz wurde einst vonDonald Ross entworfen und im Jahre 1950 hat ihn Robert Trent Jonesüberarbeitet. Er war schon oft Austragungsort für diverse große undspektakuläre Turniere. Zudem gilt dieser Platz als schwerer Golfplatz und trägtsogar den Beinahmen „das Monster“. Denn nachdem Ben Hogan 1951 am Finaltag derUS Open als ein Spieler von zweien, die an diesem Tag den Platz mit einemErgebnis unter Par beenden konnten, sagte er in einem Interview, er wärebesonders stolz, dieses Monster bezwungen zu haben. Dieser Golfplatz bestehtbereits seit dem Jahre 1916, damals wurde auch das erste mal ein PGAChampionship Turnier gespielt, und zwar ebenfalls, wie in diesem Jahr erneut,auf diesem Platz. Doch auch wenn das erste Turnier vor nun schon bald 100Jahren hier stattgefunden hat, gehört der Platz doch noch lange nicht zum altenEisen. Erst 1999 wurden 16 Millionen investiert um einiges zu renovieren.

Kommentare sind geschlossen.